Wie lange ist es wichtig 'gut' auszusehen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei mir ist es jedenfalls so. Gottseidank. Ich bin Mitte 50 und habe irgendwann gemerkt, daß ich sowieso nicht mehr mithalten kann. und daß ich es auch nicht mehr muß. Nachdem mich dann auch noch ein Mann eigentlich wegen des Älterwerdens verlassen hat, war es zunächst sehr schlimm. Aber ich habe mit Hilfe einer Selbsthilfegruppe und viel Lesens wichtiger Bücher gelernt, daß ich mich immer selbst lieben kann, ganz egal ob es andere tun. Das hat schon etwas gedauert, aber heute bin ich glücklich und habe auch wieder einen Partner, der mich ebenfalls nicht als Objekt sieht sondern als wertvollen Menschen, den er mag. Ich habe etwas Übergewicht trotz sehr viel Sport und ich habe auch nicht mehr das Aussehen einer jungen Frau. Ich lege aber Wert daß ich mich schon pflege, meine Haare töne und mich auch bei Gelegenheit etwas schminke. Aber ich bin davon nicht besessen. Ich weiß, daß ich nciht mehr so schön bin wie früher und es ist ok so, weil ich innerlich schön bin und oft glücklicher als in jungen Jahren.

Daß mein Wert nicht im Äußeren liegt, sondern im Inneren und daß ich einfach andere Dinge wichtig finde. Ich liebe die Natur, die Berge. Ich reise gern, mache Qi Gong und bin noch ganz gesund. Ich lebe und ich atme und finde es sehr befreiend, daß mir die Meinung anderer nicht mehr so wichtig ist. Das ist die wahre Befreiung. Wir sind alle auf unsere Weise schön, wenn wir es nur sehen könnten. Die Seele, das Gutsein was jemand hat, zählt letztendlich mehr als Äußerlichkeiten. Und wenn Leute nur Wert aufs Äußere legen und mich nicht mögen dann ist mir das zumeist ganz wurst. Ich habe Freundschaften, ich muß nicht jedem gefallen. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man im Alter oder ab einem gewissen Alter mit seinem Äußeren umgeht, hängt vom Individuum ab. Wer bislang einen extremen Schwerpunkt auf die körperliche Hülle gelegt hat, wird das wohl kaum so leicht ablegen, sondern womöglich seine Bemühungen noch verstärken - nun gilt es ja auch noch, erste Alterserscheinungen zu korrigieren...es kann aber auch eine Verschiebung der Prioritäten stattfinden. Das hängt von der individuellen Entwicklung ab und ist nicht pauschal zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht mitmachen möchtest, dann lass es doch einfach. Ich hab mich zum Beispiel in meinem ganzen Leben nur sehr, sehr selten geschminkt. Bisher hat noch nie jemand zu mir gesagt, dass ich hässlich sei. :-). Persönlich halte ich diese ganze Schminkerei für übertrieben, was nicht heißt, dass ich nicht auf mein Aussehen achte. Ich lauf deswegen nicht ständig im Gammellook rum, aber es gibt wichtigere Dinge im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für das nette Kompliment! Ich freue mich und hoffe daß du auch mehr Gelassenheit findest mit dem Äußeren. Ich kann seitdem mein Leben mehr genießen im Gegensatz zu meiner Jugend: Mir ging es ja mit Ende 40 gar nicht gut wegen des Mannes und ich dachte nie daß es mir nochmal so gut gehen würde. Es ist möglich, auch wenn ich daran arbeiten mußte. Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann, wenn Du es als richtig empfindest, die Eitelkeit einzustellen... Das sollte nicht altersbedingt sein... Ich sehe heute viele Klassenkameradinnen von früher, die damals immer die "hübschesten" und "tollsten" waren, und jeder Mann ihnen nachgelaufen ist. Mittlerweile haben die meisten schon 1-2 Kinder und haben sich dadurch total gehen lassen.... Also, das würde ich nicht wollen. Ich mache mich ja für mich "hübsch" oder putze mich ein wenig raus. Ich möchte mich nicht gehen lassen, wenn ich geheiratet habe und irgendwann vielleicht Mutter werde... Ich möchte trotzdem weiterhin Wert auf mein äußeres legen... Wenn Du für Dich entscheidest, dass es nicht mehr wichtig ist, dann lege es ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal im Altenheim gearbeitet . Dort war eine 80 Jahre alte Dame . Sie hat sich immer geschminkt und Schick angezogen. Für mich war sie die schönste! manchmal sind wir zusammen in die Stadt und sie hat immer den Männern hinterher geschaut :D

was ich damit sagen will: Schönheit ist nicht alles aber gut fürs Selbstbewusstsein . Wen macht es nicht Spaß sich mal richtig Schick zu machen? Schönheit ist wenn man selbstbewusst und eine schöne Ausstrahlung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also gepflegt muss man immer sein,doch die neusten Marken und Klamotten zu tragen,dass ist eine andere Sache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gurjit
24.03.2012, 08:16

Danke für den Stern

0

wer will eine person neben sich haben, die sich gehen lässt, also keinen wert mehr auf äußerlichkeiten legt? wenn du das so handhaben möchtest, darfst du dich nicht wundern, wenn der andere part fremd geht. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde sagen Gepflegtheit hört nie auf. Aber natürlich wird das alles bisschen in den Hintergrund rücken sobald du Mutter bist (falls du Weiblich bist)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffile
24.03.2012, 08:15

Gute Antwort :-) Mutterwerden gibt Perspektive....

0

Ab einem gewissen Alter solltest Du Dir eigentlich sagen - jetzt ist die Gesundheit wichtiger! Gut, die Sache mit der Gesundheit sollte man sich auch schon füher überlegen, aber wenn später die gesundheitlichen Problemchin größer werden, solltest Du vielleicht hier mehr Wert darauf legen ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eitelkeit macht von Hause aus schon häßlich..Manch einer wird erst schön,wenn er diese abgelegt hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?