Wie lange ist ein Vampir von Menschenblut satt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist unterschiedlich, denn das variiert von vampir zu vampir. Nicht nur von art zu art, sondern auch innerhalb der gleichen art. Da aber ein die meisten vampir arten unsterblich sind, führt ein mangel an blut zu dauerschlaf. Sie können aber immer noch genug kraft aufbringen, ein opfer auszusaugen und die knospen zum riechen sind IMMER aktiv, auch nach 1000 jahren. Daher sind sie sofort hellwach wenn sie menschenblut im radius von 300metern riechen und entsprechen blutdurst haben. Im wachen zustand ist es wie beim menschen, sie können bis zu drei/vier tage gut damit leben. Aber zB vampire der sorte biest, die extrem viel muskelmasse haben(eine mischung aus raubtier&mensch) haben 1. Einen fast unstillbaren durst 2.brauchen ca alle 2 tage blut., während sehr alte vampire (über 800 jahre) mit immer weniger und immer seltener mit blut auskommen. Ds ist aber eine sache der gewohnheit und anpassung. Gerade alte vampire schlafen immer häufiger und saugen menschen aus, wenn sichcdiese in das vampirgemäuer verirren. Der alte vampir wird dann 1-2 tage bei kerzenschein und wein ein bisschen leben, wird sich aber bald wieder zum schlaf betten. In diesem alter ist das leben einfach uninteressant geworden, man hat alles gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
23.10.2016, 10:58

...und wenn jetzt der alte Vampir seinen zweiten Frühling erlebt oder etwas an den neuen Modedrogen saugen will?

0

Das hängt natürlich wesentlich von seinem Body-Mass-Index ab.

Wenn der etwa bei 16 liegt (also leicht unterdurchschnittlich), dann reicht es alle zwei Tage mit erneuter Nahrungszufuhr.
Ab einem BMI von 25 ist doch zu täglicher Mahlzeit zu raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
23.10.2016, 08:32

Na, so einfach ist das nicht. Schließlich ist ja auch noch die Frage ob das Opfer z.B. Diabetiker war oder nicht. Das ändert den Sättigungsrahmen auch deutlich!

1

Wenn man von einem Nährwert von etwa 4kcal pro Gramm Blut ausgeht entsprechen 1 Liter Blut 4000 Kalorien.

Wenn der Vampir ein guter Sauger ist zieht er möglicherweise 3,5 Liter Blut ab.

Das entspricht dann 14000 Kalorien oder etwa dem Bedarf einer Woche.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
23.10.2016, 08:34

Aber: Bewegt er sich in humanoider Form fort oder als deutlich leichtere Fledermaus? Im letztgenannten Fall halten die angesammelten Kalorien natürlich viel, viel länger - denn es muss weniger Gewicht bewegt werden!

1

Da Vampire fiktive Gestalten sind, hängt das davon ab, wie der Autor / Filmemacher das eben festgelegt hat. Das kann also sehr stark variieren von z.B. ein paar Stunden bis ein paar Wochen, Monate und sogar Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du den entsprechenden Autor fragen, dessen Vampire dich interessieren. Da wird jeder Autor seine eigenen Vorstellungen und Definitionen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?