Wie lange ist ein Schwerbehindertenausweis gültig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Erstausstellung üblicherweise 5 Jahre, danach muß er verlängert werden. Die Dauer der Verlängerung richtet sich nach dem Gesundheitszustand. Es wird also beurteilt, ob der Gesundheitszustand sich verbessert oder verschlechtert hat, oder gleichgeblieben ist. Danach richtet sich die Verlängerung. Genauso können aber auf Antrag neu hinzu gekommene Erkrankungen berücksichtigt werden und außer der Verlängerung auch höhere GdB-Grade eingetragen werden.

Bei mir war es damals so, daß bei Erstausstellung 70% GdB eingetragen wurden, nach 5 Jahren wurde um 3 Jahre verlängert und nach diesen 3 Jahren widerum wurde der GdB auf Antrag auf 80% mit Merkzeichen G hochgesetzt und der Ausweis mit unbeschränkter Gültigkeitsdauer ausgestellt. Nach zwei Jahren stellte ich erneut einen Verschliimmerungsantrag und wurde danach auf 100% GdB mit Merkzeichen aG hochgestuft. Genauso wäre ich bei einer Verbesserung meines Gesundheitszustandes herabgestuft worden.

Ansonsten einfach auf den Ausweis schauen, da steht drauf wie lange er gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein erster war 5 Jahre gültig. Dann bekam ich 2 Mal Verlängerung jeweils um 2 Jahre. Das kommt aber immer auf deinen Gesundheitszustand an und inwieweit er sich gebessert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein Ausweis befristet ist, dann steht das sowohl im Bescheid, alsauch auf dem Ausweis.

steht dort kein Datum, ist er unbegrenzt gültig, solange keine Besserung eintritt. bei einer Besserung der Einschränkungen kann ein Ausweis auch entzogen bzw. der Grad reduziert werden, was ebenso einen Entzug zu Folge haben kann (unter Grad 50).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gültigkeitsverlauf steht drauf. Entweder "unbefristet" oder mit Angabe eines Datums.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht auf dem Ausweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?