Wie lange ist ein Bildungsgutschein Gültieg vom jobcenter 4wochen oder 12 wochen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe letztes Jahr im Juni einen Bildungsgutschein bekommen, der war auc h 3 Monate gültig.

Ein Anruf bei der Agentur für Arbeit wird letzte Zweifel ausräumen.

50

Das problem ist ja Das amt da diese andere daten mir gibt als die ich im netz gefunde habe und ich es gewohnt bin dort absichtlich Falsch informiert zu werden. Danke für die Antwort.

0

3 Monate ist er gültig.

Gibt es einen Antrag für den Bildungsgutschein?

Ich möchte in 8 Wochen eine Umschulung anfangen und war bereits vor 2 Wochen beim Jobcenter, um mit meiner Bearbeiterin darüber zu sprechen. Ich hatte sie gefragt, ob sie mir einen Antrag für den Bildungsgutschein geben kann. Sie sagte nur, dass es dafür keinen Antrag gibt. Sie macht das alles nur mündlich. Mir kommt das etwas komisch vor, da ich nicht sicher sein kann, ob die Bearbeiterin den Fall überhaupt gründllich geprüft und bearbeitet hat. Sie hat mir einen neuen Termin im Februar gegeben (ca. 3 Wochen bevor die Umschulung beginnt), um mir an dem Tag das Ergebnis mitzuteilen. Ich hätte auch gern etwas in der Hand, denn wie soll ich in Widerspruch gehen, falls sie ablehnt?

Wer kann mir helfen? Wer hat bereits eine Umschulung bezahlt bekommen und kann mir Auskunft geben, wie das vorher abläuft? Gibt es wirklich keinen Antrag dafür? Wie hat ein formloser Antrag auszusehen? Was gehört alles dort rein?

...zur Frage

Bildungsgutschein ohne abgeschlossene Ausbildung mit 21 Jahren?

Hallo Ich bin 21 Jahre alt bin seit 3 Jahren auf der suche nach einem Ausbildungsbetrieb und bin Vater bekomme leider nur absagen und bin bei der Bundesagentur für Arbeit angemeldet, leider helfen die mir auch nicht weiter und vermitteln mich nicht um ausbildung muss ich mich seit 3 jahren alleine kümmern, habe gehört wenn man schon so lange sucht kriegt man vielleicht einen Bildungsgutschein, habt ihr schon erfahrungen damit oder wisst ihr was ich denn tun kan um Bildungsgutschein zu bekommen denn Ich weiss nicht mehr weiter

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

...zur Frage

Baudarlehen mit Privatdarlehen zusammenlegen?

Hallo, ich habe aktuell ein Privatdarlehen mit 9000€ das ich für Private Ausgaben nach meinem Techniker benötigt habe, jetzt möchte ich mir eventuell ein Haus kaufen das 210 000 € kostet ( +9000 Euro Restschulden+ 20000 Euro Renovierung) =240000€, und daher müsste ich zur Bank und ein Darlehen dafür festlegen. Aktuell habe ich auch bis Dato noch keinen negativen Schufa Eintrag sondern habe alles immer regelmäßig und ohne Ausfall gezahlt. Ich würde gerne diese 9000€ mit in das Darlehen für den Hauskauf fließen lassen. Jetzt meine Frage dazu. Was wäre wenn ich nichts davon sage und einfach das Darlehen um 9 000 Euro höher machen würde, habe eh vor das Darlehen um 30 000 € über die Summes des Kaufbetrages zu setzen für Renovierungen...würde das auffallen? oder will die Bank die Rechnungen für die Renovierungen?

  1. Habe ich noch ein KFW Darlehen das mit 9.800 Euro läuft und das ich abzahle (was nicht umgeschuldet werden soll) das ich auch wegen des guten Zinssatzes laufen lassen möchte...machen solche Schulden Probleme bei der Hauskauffinanzierung, obwohl ich diese immer regelmäßig gezahlt habe?

Habe aktuell einen Lohn von 4300 Euro Brutto und 2470 Euro Netto.. Meint Ihr es könnte wegen o.g. fälle sress durch die Bank gemacht werden? Summe die ich aufnehmen werden möchte ist ca. 240 000 Euro. Bin aktuell 26 Jahre alt und werde auch noch besser verdienen....

Falls es Probleme mit Banken geben könnte, welche Banken sind da kulant und sollte ich ansprechen?

Vielen Dank schon mal an alle :)

...zur Frage

wie lange dauert es, bis man einen bildungsgutschein erhält?

wie viele wochen nach dem besuch beim arbeitsamt bekommt mein einen bildungsgutschein? und ist es schwer daran zu kommen?

...zur Frage

Wie lange wart ihr beim Fallmanager vom Jobcenter bis ihr eine Ausbildung gefunden habt?

...zur Frage

Was soll ich machen - Umschulung, Weiterbildung oder Quereinstieg?

Hallo zusammen,

ich habe 2014 meine Ausbildung als Kauffrau für Groß- und Außenhandel beendet (IHK Abschlussprüfung gesamt mit 88 Pkt, also Note 2; Berufschulteil mit 1,4). Seitdem arbeite ich in dem gleichen Betrieb als kaufm. Angestellte. Meine Tätigkeiten sind sehr variabel. Zum einen assistiere ich dem Abteilungsleiter im Vetrieb, arbeite selbst im Vertrieb, aber auch in der Logistik.

Der Bereich Spedition mach mir am meisten Spaß und ich würde da auch meinen Schwerpunkt hinlegen, was in der Firma, in der ich jetzt bin, aber schwer ist. Daher würde ich gerne wechseln (gibt aber auch noch andere Faktoren, die mich zum Wechseln animieren).

Nun habe ich ja schon kaufmännische Erfahrungen, allerdings nur einen geringen Teil für Spedition und Logistik. Kann ich da eine Umschulung machen, reicht eine Weiterbildung oder kann ich gar als Quereinsteiger anfangen? An wen kann ich mich wenden? Wie funktioniert eine Weiterbildung oder Umschulung? Kann ich die auch von meinen Betrieb aus machen? Muss ich dafür auch wieder eine Schule besuchen? Wer ist dafür zuständig?

Schon einmal vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?