Wie lange ist die Kündigungsfrist in der Probezeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Durch eine Befristung endet ein Vertrag automatisch. D. h., er muss nicht gekündigt werden. Ohne gesonderte Vereinbarung kann ein befristeter Vertrag vor Ablauf auch garnicht gekündigt werden. Die Fristen im HoGa BW:

  1. Probezeit für gewerbliche Arbeitnehmer

Die ersten drei Monate nach der Einstellung gelten als Probezeit. Während dieser Probezeit kann beiderseits wie folgt gekündigt werden: Innerhalb der ersten 2 Monate mit einer Frist von 3 Kalendertagen, im 3. Monat mit einer Frist von 7 Kalendertagen zu jedem Kalendertag. Wird das Arbeitsverhältnis während der Probezeit nicht gelöst, so gilt es als auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

  1. Probezeit für Angestellte

Die ersten 3 Monate nach der Einstellung gelten als Probezeit. Während dieser Probezeit kann beiderseits mit einer Frist von 4 Wochen zu jedem Kalendertag gekündigt werden. Wird das Arbeitsverhältnis während der Probezeit nicht gelöst, so gilt es als auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Durch Einzelarbeitsvertrag kann die Probezeit auf 6 Monate verlängert werden. Während dieser Probezeit kann beiderseits mit einer Frist von 4 Wochen zu jedem Kalendertag gekündigt werden.

Was möchtest Du wissen?