Wie lange ist die Kündigungsfrist für einen Mieter, wenn er nach 10 Jahren ausziehen möchte, und wann muss er kündigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für dich als Mieter gilt die Dreimonatsfrist. Kündigung muss bis 3. Werktag des Monats in der Hand des Vermieters sein um fristgerecht zum Ende des übernächsten Monats gekündigt zu habe. Aktuell wäre der 4. August der Stichtag mit Kdg. zum 31. Oktober.

Ist eine kürzere Kündigungsfrist vereinbart (z. B. in DDR-Mietverträgen >> 14 Tage).

§ 573 c BGB

Fristen der ordentlichen Kündigung

(1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate. 

(2) Bei Wohnraum, der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet wordenist, kann eine kürzere Kündigungsfrist vereinbart werden.

(3) Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung spätestens amFünfzehnten eines Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig.

(4) Eine zum Nachteil des Mieters von den Absätzen 1 oder 3 abweichendeVereinbarung ist unwirksam.

Für die meisten Mieter, unabhängig von der Wohndauer und wenn vertraglich nicht kürzer vereinbart, 3 Monate.

Wenn bist spätestens dem 3.8.15 die schriftliche Kündigung beim Vermieter ist endet der Vertrag am 30.10.15

... am 4.8. zum 31.10. stimmt's?

0

Mieter macht Stress wegen einer Zahlung im Verzug?

Hallo,

ich habe im August eine Ausbildung angefangen und bin dafür in eine andere Stadt gezogen. Es mussten noch Möbel gekauft werden und mein Gehalt von August ist heute erst drauf, (ist ja eigentlich auch immer so das man den Lohn für den jeweiligen Monat erst am Anfang des nächsten bekommt)

Jedenfalls hat der Mieter heute Stress gemacht weil im Vertrag steht das halt immer bis zum 3. im Monat die Miete des jeweiligen Monats vorrausgezahlt werden muss, d.h. ich müsste jetzt eigentlich für August und September zahlen.

Geht aber nicht, da ich mir 390 Euro nicht mal eben so aus dem Arsch ziehen kann und noch auf die Berufsförderungshilfe vom Amt warte.

Habe ihm sogar angeboten jetzt für September zu zahlen und August eben in Raten, das sich das wieder einpendelt und ich nicht einen Monat hinter herhinke, ist er auch nicht mit zufrieden.

Soll er schmollen, mich interessiert nur ab wann man gekündigt werden kann?

Soweit ich das verstanden habe, nur wenn man mehr als einen Monat im Verzug ist?

Gruß

...zur Frage

Mietvertrag nach 35 Jahren kündigen

Ist es richtig, dass Mieter eine 3monatige Kündigungsfrist haben, egal, wie lange sie in der Wohnung gewohnt haben? Oder ist das inzwischen aufgehoben und den Kündigungsfristen des Vermieters angepasst?

...zur Frage

Eigenbedarf - Mieter gehen nicht raus.

Tag Zusammen, ich wollte mal nachfragen wie das von Rechten ist, wenn eine Wohnung (Wegen Eigenbedarf) gekündigt wurde mit der Frist zum 30.06.2015 und angenommen die Mieter nicht fristgemäß ausziehen? Was wäre der nächste Schritt und muss der Termin von den Mietern eingehalten werden?

Das Problem ist nämlich dass ich schon meine Wohnung gekündigt habe und wenn jetzt die Mieter aus der Eigenbedarfs-Wohnung nicht ausziehen, kann ich rechtlich dagegen etwas machen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Mieter kündigt wegen Eigenbedarf muss ich trotzdem kündigen wenn ich früher ausziehe?

Also ich hab eine Kündigung vor 2 Monaten bekommen ich soll wegen Eigenbedarf bis zum 1.2.16 ausziehen, wenn ich aber jetzt zum 1.10 schon ausziehe muss ich dann trotzdem einen Kündigung schreiben ? Oder wie läuft es ab? Und wie sie es aus mit den 3 Monaten Miete die man zahlen muss wenn man innerhalb des Vertrages auszieht ? ( wenn möglich  mit Paragraph Angaben oder links wo man was nachlesen kann , hab dazu nämlich nichts Gefunden )

...zur Frage

was tun, wenn mieter nach kündigung wg. eigenbedarf nicht ausziehen?

hallo, ich habe seit 13 jahren mieter in meiner eigentumswohnung. nun möchte ich wegen eigenbedarf kündigen. soweit ich weiß, besteht hier eine kündigungsfrist von 6 monaten. doch was ist, wenn die mieter danach nicht ausziehen werden. das haben sie nämlich angedeutet, da sie erst in ca. 1 jahr ins ausland gehen wollen. doch so lange kann und will ich nicht warten! hat jemand einen ratschlag? was tun, wenn die 6 monate um sind und die mieter einfach die wohnung nicht räumen werden? danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?