Wie lange ist die Aufbewahrungspflicht von Lohnabrechnungen od. Meldebescheinigungen vom ARBEITGEBER

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

6 Jahre oder 10 Jahre, je nachdem, um welche Unterlagen es im Einzelnen geht. Geregelt in § 28 Abs. 1 SGB IV respektive § 41 EStG. Siehe dazu

http://aufbewahrungsfristen.org/lohnunterlagen/

Und das kann ich dann auch als rechtlicje Grundlage für die Herausgabe nehmen?

0
@AntwortRetter93

Als Grundlage für die Herausgabe nicht, wohl aber als Grundlage dafür, dass der AG verpflichtet ist, diese Unterlagen entsprechend aufzubewahren. Reagiert der AG nicht, müsstest Du vors Arbeitsgericht ziehen.

0

Die Aufbewahrungsfrist hat nichts mit deinem Herausgabeanspruch zu tun. Ansprüche aus Arbeitsverhältnissen verjähren nach § 195 BGB nach 3 Jahren. Du kannst dich also darauf berufen, wenn du deine Unterlagen ab 2011 heute noch anfordern möchtest.

der Arbeitgeber muss alle Lohnunterlagen 10 Jahre aufbewahren

Was möchtest Du wissen?