Wie lange ist Cannabis im Urin oder Blut nachweisbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Suche nach  THC  ist bei routinemäßiger Blut- oder Urinuntersuchung, die in der ärztelichen Praxis oder im Krankenhaus durchgeführt werden, nicht üblich.

Allerdings ist THC, wenn danach gesucht wird, am längsten nachweisbar.

Der eigentliche, psychisch aktive Wirkstoff lässt sich im THC-Bluttest bis zu sechs Stunden nachweisen. 

Allerdings hängt das natürlich von der konsumierten Menge und Häufigkeit des Konsums ab.
Wird im Test auch nach derTHC-Carbonsäure geschaut, dann ist das Testergebnis auch bei einmaligem Konsum 1 bis 3 Tage lang postiv.

Das steigert sich dann beim mehrmaligem Konsum auf 3 bis 7 Tage und
beim regelmäßigem Konsum zu mehreren Wochen mit einem positiven
Testergebnis.

THC wird im Urin überwiegend als THC-COOH ausgeschieden, das in einer viel höheren Konzentration und auch viel länger nach dem letzten Konsum nachweisbar ist.  Nach dem Rauchen eines Joints kann THC-COOH in der Regel drei bis fünf Tage, manchmal aber auch länger, im Urin nachgewiesen werden.

Also lautet die Antwort auf deine Frage: Im Blut bis zu 3 Tage nach dem Konsum, im Urin bis zu fünf Tage und mehr.

Zwischen 4-12 Wochen je nach Häufigkeit,

Glaub mir spreche aus Erfahrung ^^

Jeder Körper baut es unterschiedlich schnell ab deswegen rechne lieber mit dem längsten bei häufigen Konsum um auf nummer sicher zu gehen!

Wenn du einmal die woche rauchst, bekommst du nach 4 tagen keine probleme mehr

siehe hier  drogentestinfo.de/nachweisbarkeit-thc-im-urin

Was möchtest Du wissen?