Wie lange ist Benzin im Auto haltbar?

7 Antworten

Reines Benzin wäre ewig haltbar. Aber da es mittlerweile eine Mischung ist von zwischen 5 und 10% Ethanol (E5 und E10), ist stehendes Benzin im Tank nicht unproblematisch, weil es sich mit der Zeit entmischt. Das heißt, es bildet sich eine Schicht reinen Ethanols, und eine reinen Benzins. Reines Ethanol greift alles an, was nicht Edelstahl ist. Also Dichtungen und Aluminium. Das sind Materialien, die im Ansaugbereich, dem Vergaser, der Einspritzanlage die vorherrschenden Materialien sind. Und da Ethanol schwerer ist als Benzin (0,79 für Ethanol und 0,72 für Benzin), wird das für den Motor schädliche Ethanol als erstes verbrannt. Die Entmischung beginnt ab 1 Monat allmählich.

Die Qualität des Benziens nimmt mit der Zeit ab. Manche Motoren können mit 10 Jahre altem Sprit laufen, manche haben schon Probleme mit 2 Jahre altem Sprit.

Aber auf der anderen seite sollte man auch beachten, dass Benzin im Tank den Tank "anfrisst". Ich hab neulich das Vergnügen bei meinem Oldie gehabt das er nach der Überwinterung (okay, 3 Jahre) nicht mehr angesprungen ist. Also Tank ausgepumpt und neuen Sprit rein (der alte roch schon komisch). Dann hatte ich das Problem, dass die Schwimmerventile der Doppelvergaser dauernd verstopft waren, also haben wir den Tank abgebaut, gereinigt und auch die Leitungen gereinigt. Jetzt läuft er wieder wie ein Engelchen ...

Je nach Art des Benzins (Additive) und Lagerung zwischen 9 Mon. bis 2 Jahre.

Nochmals die gleiche Frage meinerseits: Und warum konnte ich dann meinen letzten Ami-Schlitten (Jahrgang 71) nach 12 Jahren Standzeit mit dem darin verbliebenen Benzin fahren? (Das war 2008, also durchaus in der Neuzeit)

0
@nurromanus

Richtig gelagert in luftdichten Metallcontainern hält Kraftstoff mindestens ein Vierteljahrhundert. In Kunststoffkanistern oder Fahrzeugtanks verdirbt der Treibstoff deutlich schneller. Fakt ist, dass sich der Ethanol-Anteil vom Benzin trennt und dann Metall- und Kunststoffteile agressiv angreift. Die Zündfähigkeit des Benzin ist deutlich schlechter, was aber nicht heißt, dass es nicht mehr funktioniert.

Fakt ist auch, dass nach einem halbem Jahr das Benzin vorsichtshalber erneuert werden sollte, da die Folgen unabsehbar sind. Kennst Du das Innenleben Deines Ami-Schlittens und weißt Du, welche Teile wie stark angegriffen wurden?

0
@DrillbitTaylor

Ich habe die Karre (Buick GS) nach der "Wiederbelebung" 2008 verkauft. Ich sehe den Käufer regelmässig, wir sind auch schon zusammen rumgefahren und er hat mir geschildert, was er alles am Fahrzeug restauriert/repariert hat. Das Benzin oder der Tank war dabei nie ein Thema...Ich kann ihn ja gelegentlich mal fragen.

0

Was möchtest Du wissen?