Wie lange kann ich Ibuprofen nehmen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Cecaly,

wir sind keine Plattform für medizinische Fachfragen. Von daher sind Anfragen an die Community zu Themen wie Einnahme von Medikamenten, Wechselwirkungen, (Über-)Dosierung und Medikamentenmissbrauch sehr kritisch: Wirklich fundierte, korrekte und richtige Angaben dazu kann nur ein Mediziner oder anderes Fachpersonal treffen

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Dafür braucht man sich den Beispackzettel doch nicht durchzulesen. Immer, wenn man ein Medikament vor hat, länger einzunehmen, sollte man das mit einem Arzt besprechen. Und natürlich ganz besonders bei Schmerzmitteln. Und du sagst, du hast nicht mal Schmerzen. Dann nimm auch keine Schmerzmittel. Irgendwann wirkt die normale Dosis bei dir nicht, wenn du mal wirklich Schmerzen hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das durchgehend nehmen macht keinen Sinn. Mit den drei Tagen wird ein Optimum an Sicherheit sein, ob du das überschreiten willst kannst du nur selber entscheiden. Vorstellen kann ich mir nicht das da gleich schlimmeres passiert. Solltest aber bei Gelegenheit mit deinen Arzt sprechen. Ein Arzt entscheidet auch manchmal anders , wenn der Nutzen größer ist als das Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibuprofen nimmt man nur, wenn man Schmerzen hat. Es dient der Schmerzlinderung, nicht anderen Zwecken. Nach drei Tagen solltest du es absetzen. Schon gar nicht einen Monat lang nehmen. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, die mit Dauer und Stärke der Anwendung zunehmen und nicht ungefährlich sind. Lies dir die Nebenwirkungen durch, stehen im Beipackzettel-chen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stelle mir gerade die fragen wie alt du bist und bei welchem Frauenarzt du warst!?!  Du nimmst die Pille erst seit 3 tagen?!  Hat der dich nicht beraten und dir gesagt wie die Pille funktioniert?!  

Und zur Information, die Regel kann man nicht stoppen oder verringern indem man irgend ein Medikament zu sich nimmt.  Die Blutungen sind nun mal das leid jeder Frau und gehören einfach dazu.  Benutz ein Tampons!  Außerdem verdünnen Schmerzmittel das Blut.  Mädel, lass dich mal richtig aufklären.  Die Regel ist doch keine Krankheit!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbdoc
25.05.2016, 22:09

Doch, das kann man sehr wohl, wenn auch nicht mit Ibuprofen.

0

Zuerst einmal wirkt Iboprofen Nicht gegen Monatsblutung.


Wenn, dann kannst du es kurzzeitig gegen Schmerzen einnehmen. Jedoch nicht dauerhaft.

Denke daran- bei zu langer Verwendung kann man abhängig von werden.

Da du vollommen beschwerdefrei bist- bis auf die Blutung solltest du lernen damit umzugehen. Benutze Tampons und du wirst weiter kaum etwas von Blut mitbekommen. ;)))


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Blödsinn.

http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Ibuprofen/nebenwirkungen-medikament-10.html

Häufige Nebenwirkungen:

Magen-Darm-Geschwüre (unter Umständen mit Blutung und Durchbruch), entzündliche Mundgeschwüre, Colitis ulcerosa-Verstärkung, Morbus Crohn-Verstärkung, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Erregung, Reizbarkeit, Müdigkeit.

Das wirst Du bestimmt nicht haben wollen.

Mach ne Binde ran oder nimm Tampons.

Ich frag mich nur, wo solche "Vorschläge" herkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du da machst kann dein Körper völlig kaputt machen!

Ibuprofen gehört zuu den NSAIDS Medizinen, die bei längerem Gebrauch deine Nieren sehr beschädigen. Und es ist auch sehr schlecht für den Magen! Magst du gerne ein Magengeschwür?

Die monatliche Blutungen sind ganz normal, die sollte man nicht mit Ibuprofen bestreiten! Soweit das schon funktioniert.

Bitte wende dich zu einem Artzt wenn das Blut dir zu viel ist. Er kann dich beraten was du machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das jetzt dein ernst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?