Wie lange hat man den jetzt Zeit für den Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In 8 Wochen kann man den ganzen Füherschein bestehen von Anmeldung bis zur Fahrprüfung und das neben Beruf , Schule , Ausbildung Füherschein ist kein Vollzeitjob , nicht nur die einfache Theorie den Theorie und Praxis gehören zusammen und werden am selben Tag abgelegt nicht diese Kindervorstellung Vorabtheorie .

Nachdem Sie bei Ihrer zuständigen Führerscheinstelle ein Antrag auf Fahrerlaubnis gestellt haben, geht nach einer Bearbeitungszeit von ca. drei bis sechs Wochen der Prüfauftrag bei der Prüforganisation DEKRA ein. 

Danach werden wir als Fahrschule über den Eingang informiert. Diese Information geben wir dann an Sie weiter. 

Der Fahrerlaubnisantrag hat dann ein Jahr Gültigkeit. In diesem Zeitraum muß die theoretische Prüfung bestanden sein. 

Ansonsten muss ein neuer Antrag auf Fahrerlaubnis gestellt werden.

Die Ausbildung darf erst ein halbes Jahr vor Vollendung des jeweiligen Mindestalters der beantragten Klasse beginnen. 

Nach Abschluß der Ausbildung ist diese zwei Jahre gültig. 

Nach Ablauf dieser Frist muss die theoretische, bzw. die praktische Ausbildung wiederholt werden.

Die theoretische Prüfung darf erst drei Monate und die praktische Prüfung ein Monat vor Vollendung des jeweiligen Mindestalters der beantragten Klasse durchgeführt werden. 

Wurde die theoretische Prüfung bestanden, so muss in einem Zeitraum von einem Jahr die praktische Prüfung bestanden werden. 

Ansonsten muss ein neuer Antrag auf Fahrerlaubnis gestellt und die theoretische Prüfung wiederholt werden.

http://www.fahrschule-wunderlich.de/antrag-und-fristen/

Antrag beim Verkehrsamt - 1 Jahr gültig

..in der Zeit muss die theo. Prüfung bestanden werden. 

Theo. bestanden - 1 Jahr Zeit um die prak Prüfung zu bestehen.

Stunden sind generell 2 Jahre gültig. 

Was möchtest Du wissen?