Wie lange hat man den Draht nach der Zahnspange?

6 Antworten

Ich muss meinen Lebenslang dran behalten.Ich muss dazu sagen,dass ich meine feste Zahnspange nach 1 1/2 Jahren rausbekommen habe.Zum Draht muss ich noch alle zwei Tage meine lose Zahnspange tragen.Mittlerweile habe ich meine Zahnspange vor 4 Jahren rausbekommen,aber die lose Zahnspange trage ich so gut wie nie.

Ich würde sagen,dass es ganz auf‘s Gebiss bzw den Kiefer ankommt.Wenn die Gefahr besteht,dass sich deine Zähne schnell verschieben (aufgrund eines „Schwammgebisses“),kannst du damit rechnen dass der Draht länger als ein Jahr dran bleibt ;)

Ich habe den Draht im Ober- und Unterkiefer schon seit ca 8 Jahren. Den merke ich aber garnicht mehr und will ihn auch nicht weg haben aus einfach Grund um die Zähne zu stabilisieren. Also keine Angst, selbst wenn er Jahre lang drinnen bleibt du merkst den nach einer Zeit nicht mehr.
Übrigens musste ich die damals selbst bezahlen weil die Krankenkasse es nicht übernimmt. Weiß aber nicht wie es heut zu Tage ist.
Meine Zähne stehen übrigens seit acht Jahren auf Grund des Drahtes stabil.

Die Empfehlung ist meist “lebenslang”.

Hängt aber auch sehr von der Schwere der Zahnfehlstellung ab, evtl bewegt sich nach ein paar Jahren nichts mehr, dann kann er auch raus...

Unterschiedlich, manche haben diesen noch Jahre nach der Behandlung, andere haben diesen vom Zahnarzt irgendwann rausgemacht bekommen.

Meinen Draht hatte ich so ca. 4-5 Jahre, bis dieser sich ablöste, hab den dann selbst rausgemacht.  

Hallo,

du meinst den Lingualbogen bzw. Retainer, oder?

Manche Leute bekommen ihn nie und haben dafür bis zu 10 Jahre eine lockere Zahnspange.

Andere bekommen den besagten Bogen. Bei manchen bleibt er nur 1,5 Jahre drin und bei anderen ein Leben lang. Das kommt ganz auf den Kiefer an!

LG

Was möchtest Du wissen?