Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr Schwanger wurdet bzw. wie lang versucht ihr es schon?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das erste Mal bin ich ungeplant (also quasi ohne Übungszyklus) mit 21 Jahren schwanger geworden und habe eine Abtreibung machen lassen. Die nächste Schwangerschaft mit 36 Jahren endete mit einer Fehlgeburt. Mit 37 und 39 Jahren bin ich dann Mutter (von mittlerweile pubertierenden Jungs) geworden. Dabei lag der Übungszeitraum jeweils innerhalb eines halben Jahres.

Bei regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr. Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren (z.B. das Alter) beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten. In erster Linie soll euch der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur eurer "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Insbesondere bei Fragen der Fruchtbarkeit ist es sinnvoll, den Schweregrad der Endometriose einzuteilen. Fasst man alle Schweregrade der Endometriose zusammen, so haben 30 bis 50 Prozent aller Frauen mit Endometriose eine reduzierte Fruchtbarkeit. Doch bis zu 30 Prozent aller Endometriose-Patientinnen werden problemlos schwanger.

Schau mal hier http://www.dr-becherer.de/52.html

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich Spaß beim weiteren "Üben"!

Ohne voherige hormonelle Verhütung...beim ersten Kind im 2. Übungszyklus (auch wenn das nicht geplant war) und beim zweiten Kind im 3. Übungszyklus (im 2. hatte es zwar auch schon geklappt, hatte aber in der frühen 5. SSW einen Abgang und wurde dann mit dem nächsten Eisprung wieder schwanger).

Ich kenne aber einige, die sehr lange üben mussten, bis es klappte. Die haben sich da fast alle viel zu sehr drauf konzentriert, rumgerechnet und nach Kalender Sex gehabt. Das war wohl etwas zu stressig.


Ich hatte im Juli 2010 die Pille abgesetzt und Anfang September 2010 hatte ich dann den positiven Test in der Hand.

Drück dir ganz fest die Daumen, dass du bald einen positiven Test in der Hand hältst!

Das ging ja fix :-) Ich muss dazu sagen, dass ich Endometriose habe und mir die Zeit ein wenig im Nacken sitzt. 

Vielen Dank!!!

0

Schwanger nach Refertilisierung Mann?

Mein Partner (42 / ich 32) hat sich vor 1 1/2 Monaten einer Refertilisierung unterzogen (Sterilisation war 2010). Er hat bereits 2 Kinder.

Jemand hier der sich austauschen mag, wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger wurdet?

...zur Frage

Pille abgesetzt. Keine Regel mehr & negativer Test. Regel & Eisprung herbei führen?

Hallöchen. Hatte über das Thema schon mal gepostet. Es geht darum das ich seit 2 Monaten die Pille abgesetzt habe. Hatte das meine normale abbruchblutung. Dann nach einem Monat habe ich 2 Wochen länger auf meine Tage warten müssen, aber sie kamen..

Nun ist der 3 Monat und ich hätte meine Regel vor nicht ganz 2 Wochen bekommen sollen. Schwangerschaftstest negativ.
Habe am Freitag einen Termin beim Frauenarzt der mal einen bluttest machen möchte um ganz sicher zu sein.

Allerdings wünschen wir uns ein Kind.
Nun meine Frage! Sollte ich nicht schwanger sein & meine Regel kommt durch welchen Gründen auch immer nicht, besteht die Möglichkeit einfach für einen Monat nochmal mit der Pille anzufangen um erstmal alles wieder zu „lenken“ und nebenbei mit obulationstests den Eisprung zu messen & dann in der Zeit einfach die Pille weg zu lassen?
Habt ihr damit schon mal Erfahrungen gemacht oder habt ihr andere Tipps ?

...zur Frage

14,15,16,17 und der babywunsch wird immer stärker?

Hay,

Ich bin jetzt 16j und seit eig schon immer war fùr mich klar einestages kinder zu haben aber seit ich ende 14 eine scheinschwangerschaft hatte ist es zum wunsch geworden amliebsten so jetztschon schwanger zu werden als ich 15 wurde hab ich mal so übetleget könnte ich das überhautpt schaffen ? Ich weiß wie man wickelt und ein baby beruhigt ich weiß wie man mit kimdern umgeht und habe auch schon erfahrung gemacht ich habe den sohn meines bruders mit groß gezogen ein 1ser kind ist jetzt 8j ... Ich hatte nie probleme ihn zu beruhgen oderso und habe ihm früher oft die flasche gegeben ich war immer die geliebte tante die ihm alles beibrigt . Also im umgan ja im finanziellen wenn mich mein freund unterzüzt auch ansonsten gibt es immernoch andere hilfsmittel aber ich wieß nicht ich habe angst das mich nimand unterstüzt und mich jeder dazu übereden will abzutreiben was auch bei einer ungewollten schwangerschaft absolut undenkbar für mich wäre ich liebe kinder und mein freund weiß auch das ich mir kinder von ihm wünsche aber das der wunsch so stark ist das ich schon anfange zu planen weiß er glaub ich nicht. Ich würde am liebsten mit mitte /ende 17 schwanger werden das ich 18 bin wenn es zur welt kommt .. Party mag ich eh nicht und trinken und rauchen sowiso nicht höchstens mal ein bier zu feierlichkeiten aber darauf verzichte ich dan auch gern aber ich hab angst wie ich das mit der schule schaffen soll und generel das ich damit nicht akzeptirt werde eine freundin von mir ist mit 13 schwanger geworden und musste das nach Dänemark damit ihr nicht das kind weggenommen wird dan hat die polizei nach ihr gesucht und ihr kind wurde ihr dan doch weggenommen sie darf ihn jetzt nurnoch besuchen und ich höre auch nur noch selten was von ihr evl kann ich mir sonst bei ihr auch noch einen rat suchen ... Ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte ich kann das nicht mehr lange unterdrüken ...

...zur Frage

Schwangerschaft nach Spirale

Hat jemand Erfahrungen mit einer Schwangerschaft nach der Kupferspirale?Wie lang nach der Entnahme der Kupferspirale hat es gedauert erneut schwanger zu werden?Oder gibts auch Fälle wo das nicht mehr möglich ist?!

...zur Frage

Was ist das beste Alter um ein Kind zu kriegen?

...zur Frage

Kein Eisprung, keine Gebärmutterschleimhaut. PCOS?

Ich hoffe ich treffe hier Frauen, die mir einen Rat geben können. Meine Geschichte: Ich habe mit 14 Jahren begonnen die Pille zu nehmen. Mit mitte 20 habe ich sie abgesetzt (kein Freund, kein Risiko). Damals habe ich meine Regel nicht bekommen (ca. sechs Monate lang). Dies war der erste Verdacht auf PCO-Syndrom. Mit 30 habe ich die Pille abgesetzt, bin nach zwei (seehehr langen Zyklen) schwanger geworden. Nun wünsche ich mir nichts mehr als noch ein Baby. Habe die Pille abgesetzt, keine Regel bekommen, zum Gyn: Wieder Verdacht auf PCO. Clomifen bekommen. Der erste Zyklus ist vergangen, kein Follikel, keine Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, kein Zyklus. Es passiert einfach nichts bei mir. Gibt es Frauen, die Erfahrung damit haben, die trotzdem schwanger wurden? Die mir Mut machen können? Ich bin zutiefst traurig...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?