wie lange hat die Polizei Zeit eine Anzeige zu bearbeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

.... seit wann bearbeiten denn die Damen und Herren Anzeigen wg. Verlassen der Unfallstelle?

Und wenn der Verursacher beichtet, der Anspruchsteller aber nicht kommt, weil es nichts gibt, gibt es doch auch gar nichts zu bearbeiten.

Hallo.

Mit Verlaub. Kann die Frage nicht mit dem Text bearbeiten.

5 Jahre

danke

 

aber dann können sie ja auch nicht mehr denn Sachverhalt prüfen oder?

0
@mo1oo

na ja, solange werden sie sich sicher nicht Zeit lassen, gleichwohl kann die Tat wegen der Verjährungsfrist (eben von 5 Jahren) nur innerhalb dieser Zeit verfolgt werden. Theoretisch ist das also schon möglich.

Es gibt jedenfalls keine Fristen, innerhalb derer die Polizei oder die Staatsanwaltschaft irgendetwas zwingend bearbeiten muss, wobei ich meine, dass z.B. in Fällen, wo etwas beschlagnahmt wurde (bspw. Führerschein) oder insbesondere in Haftsachen besondere Eile geboten ist (keine Ahnung, ob das irgendwo steht), aber auch hier können sich Verfahren je nach Umfang und Komplexität in die Länge ziehen.

Die Bearbeitung hängt überwiegend auch von der Arbeitsbelastung der Behörden ab. Jetzt haben wir auch noch Sommerzeit mit Urlaub etc. Es ist also durchaus denkbar, dass in den nächsten zwei bis drei Monaten auch nichts passiert.

Gleichwohl denke ich, dass bei einem so einfach gelagerten Sachverhalt binnen 6 Monaten schon einmal Briefe hier und da versendet werden sollten.

Einfach abwarten.

0
@n3opr3n

danke für die rasche Antwort.

 

mir ist es aber nicht möglich bei der Polizei nachzufragen ob eine Anzeige eingegangen ist, oder?

0

Was möchtest Du wissen?