Wie lange hat der Vermieter das Recht, Miete nachträglich zu verlangen?

4 Antworten

Also ich bin der Meinung, wenn du nachweislich keine Miete gezahlt hast, oder sie trotz Dauerauftrag, nicht abgebucht wurde, hat er immer noch ein Recht diese zu erhalten !!!!

Also eigentlich zwingt Dich wohl schon Dein eigenes Gewissen (Schweißausbruch) zur Zahlung. Der Anspruch auf Miete verjährt erst nach drei Jahren, sodass der Vermieter sie auch heute noch fordern kann.

Wenn man die Miete aber nicht bezahlen möchte. Dies ist doch aus der Frage ersichtlich. Gewissen was ist das ha ha .

0

aber wie muss dann der alte gvermieter vor gehn um dass wieder zu bekommen wenn die mieterrin ein auf blöd macht ??????

Ich habe versehentlich den Dauerauftrag für die Miete gelöscht. Habe dann erst die Miete zum 10. überwiesen. Vermieter will nun Verzugsschaden + Erst. Anwalt?

...zur Frage

Darf Vermieter versehentlich zurückgezahlte Miete einfordern?

Mein ehemaliger Vermieter hat 6 Jahre lang die Miete der Garage versehentlich auf unser NEbenkostenkonto gebucht, was wiederrum dazu führte das es am Ende jeden Jahres teilweise zurückgebucht wurde wegen zu hoher Zahlungen an Nebenkosten. Keinem ist etwas aufgefallen bis ich ausgezogen bin, nun möchte der Vermieter die 3600 Euro für die 6 Jahre wieder haben, geht das? Danke Euch Tobi

...zur Frage

hausmeistergehalt auf die Miete anrechnen?

Der alte Hausmeister ist verstorben und der Vermieter hat angefragt ob ich den Job übernehmen möchte . Der Vermieter möchte dann 150 Euro von der miete abziehen wie sollte ich vorgehen und wie sieht das rechtlich aus weil er kein vertrag darüber machen möchte

...zur Frage

Darf der Vermieter einen Mieter deshalb gleich kündigen?

Sagen wir mal, man ist für einen Monat zahlungsunfähig und kann seine Miete nicht begleichen und teilt dies dem Vermieter mit.

Darf der Vermieter demnach gleich die Reißleine ziehen und den Mieter deshalb kündigen?

Natürlich wird vereinbart, dass die fehlende Miete die nächsten Monate in Raten abbezahlt wird !

Falls ja, kommt es oft vor, dass man seine Wohnung deshalb verliert, oder drücken die Vermieter da oft ein Auge zu?

...zur Frage

Darf der Vermieter doppelte Miete für Schäden behalten?

Hallo, ich war Mieter eines Einfamilienhauses das verkauft wurde. Der Käufer hat uns gekündigt und zieht selber am 1.8. ein.

Nun habe ich für Juli aus Versehen doppelt Miete überwiesen. Heute bei der Schlüsselübergabe meinte der Vermieter im beisein seines Anwalts dass er die Kaution und die doppelte Miete erst noch behält um eventuelle Schäden zu bezahlen.

Nun meine Frage: Darf er das mit der versehentlich doppelt gezahlten Miete? Schließlich hätte er sie gar nicht, wäre das Missgeschick nicht passiert.

...zur Frage

Frage zu Dauerauftrag für die Miete?

Hallo ich habe eine neue Wohnung und möchte einen Dauerauftrag machen der immer zum ersten Tag im Monat geht. Ich bin bei der Sparkasse und möchte noch verspätet die Miete für den Monat jetzt zahlen und das es ab den 1.September immer monatlich automatisch überwiesen wird. wie kann ich es machen das es so klappt ? muss ich zuerst eine normale Überweisung machen und dann noch den Dauerauftrag ab den 1. sep ? Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?