Wie lange hat der Arbeitgeber Anspruch auf "gelben Schein"?

5 Antworten

Gesetzestext kann ich Dir nicht bieten (vielleicht jemand anderes?). Ich kann Dir aber sagen, dass Du der Nachweispflicht nachgekommen bist. Du hast alles (und noch mehr) getan, was das Entgeltfortzahlungsgesetz im § 5 fordert.

Hast Du zur Arbeitsverhinderung etwas im Arbeitsvertrag stehen? In unseren Verträgen steht u.a.:"Für den Fall einer längeren Krankheit ist von Zeit zu Zeit über die voraussichtliche Dauer zu berichten. Dies gilt auch für die Zeit nach Beendigung der Entgeltfortzahlung". Das hättest Du ja getan.

Wenn ich richtig gelesen habe, hast Du Deinen AG am 14.09.12 per Mail darüber informiert, dass Du noch länger krank bist. Was will der jetzt mit "fristloser Kündigung"? Die Mail kannst Du ja beweisen. Somit gibt es kein "unentschuldigtes Fehlen"

Wenn Ihr einen Betriebsrat habt, rede mal mit dem. Die Abmahnung ist in diesem Fall das Papier nicht wert. Du solltest sie aber nicht unterschreiben. Wenn Dein AG etwas schriftliches möchte, kannst Du den Erhalt bestätigen. Mehr aber auch nicht.

Der Arzt muss keinen weiteren Schein mehr ausstellen. Trotzdem bist du verpflichtet, deinem Arbeitgeber Mitteilung zu machen, dass du weiterhin arbeitsunfähig bist. Das verlangt schon die Fairness. Er muss schließlich auch planen.

Auch ich war etwa 3 Monate krank geschrieben. Natürlich hatte ich für etwas über 6 Wochen einen gelben Schein. Dann gab es für den Arbeitgeber nichts mehr schriftliches. Natürlich hab ich immer wieder angerufen und ihm mitgeteilt, wie der Stand der Dinge ist. Du hast also völlig richtig gehandelt und die Abmahnung ist gegenstandslos, denn der Grund dafür ist ja gar nicht vorhanden. Also bleib ganz ruhig.

Aus der Elternzeit in den Krankenstand?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin alleinerziehende Mutter und im 3ten Jahr der Elternzeit. Diese endet im September 2018 (Geburtstag meines Sohnes). Ich habe Brustkrebs und muss mich einer grösseren Operation unterziehen. Meine Frage ist nun:

kann ich direkt nach der Elternzeit in den Krankenstand gehen, wo ich dann 6 Wochen Krankengeld (auf meinen letzten Lohn, also Vollzeitjob) erhalte? Mein Arbeitgeber kann ja einen teil zurückfordern, wenn er die Umlage 1 bezahl oder ?

Kann mich dann mein Arbeitgeber kündigen und somit bekomme ich ALG1, auch auf meinen alten Lohn oder nach der Berechnung der Qualifizierung? Bzw. kann ich nach meiner Genesung ja nur in Teilzeit arbeiten. Wie wird das dann gerechnet?

grüsse von fragenden

...zur Frage

Kann mir ein Kinderarzt einen "gelben Schein" ausstellen?

Hallo,

ich bin vor 3 Monaten 18 geworden und war in der Zeit nicht krank und somit auch nicht beim Arzt. Vorher war ich IMMER bei meinem Kinderarzt. Jetzt arbeite ich und da ich mich heute schon ein paar Mal übergeben habe kann ich nicht zur Arbeit (ich arbeite in der Küche ^^). Jetzt brauche ich aber so einen gelben Schein. Kann mir mein Kinderarzt den ausstellen oder muss ich jetzt zu einem neuen Arzt gehen?? Schon mal Danke für jede Antwort. Liebe Grüße!

...zur Frage

Hallo ich bin seid 21 jahren in einzelhandel jetzt 5kg schein bekommen kann mein Arbeitgeber mich kündigen habe ich ein anspruch aud Abfinding ?

...zur Frage

Krank aber keinen gelben Schein für Arbeitgeber? Nur ein Zettel

Hallo, Ich bin 3 Tage krankgeschrieben vom Arzt aber es ist nicht auf dem gelben Schein festgehalten! Habe nur einen Zettel bekommen vom Arzt das ich 3 Tage arbeitsunfähig bin

Reicht das dem Arbeitgeber aus? Kriege ich meinen Lohn während ich Krank bin? Ich arbeite Vollzeit

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber mich dazu auffordern, Erwerbsunfähigkeitsrente zu beantragen (bin seit 12/2014 arbeitsunfähig,kann demnächst wieder arbeiten)?

...zur Frage

Meine Frau muss (kann) in 3 Wochen eine Ambulante-Reha starten...

...muss mir mein Arbeitgeber frei geben, oder bekomme ich einen gelben Schein von der Krankenkasse meiner Frau? Ist das ein Kündigungsgrund? Ich muss dazu sagen, dass wir zwei Kleinkinder haben und ich deswegen zuhause bleiben muss. Für Antworten im Voraus vielen lieben Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?