Wie lange hat bei Euch eine Ohrenentzuendung angehalten?

2 Antworten

Ich hab letzten Sommer 30 Tage Antibiotika bekommen wegen Ohren Entzündung! Kann bis heute meiner leidenschaft dem tauchen nicht nach gehen weil ich bei 2 Meter schon solche Schmerzen bekomme. Aber ich hatte damals auch fast 4 Wochen mit Schmerzen zu kämpfen, hab des die ersten 5 Tage ignoriert, musste dann mitten in der Nacht in die hno Klinik weil auch keine Schmerzmittel mehr halfen. Ich würde das mal abklären! Die Ohren sind zu schade und zu wichtig, als das man des verschleppt, das weiß ich nun auch wenn du 10 Tage nicht hören kannst!

meistens dauert so eine entzündung 3-4 tage aber du MUSST die antibiotika zu ende nehmen, die tropfen sind dazu da um das ohr durch die eustachische röhre wieder zu belüften. dein arzt wird dir nachdem alles abgeheilt ist sicher eine ohrenspülung verpassen, falls nicht solltest du zu ihm gehen und eine anfordern. ich muss meine regelmäßig spülen lassen damit ich keine Mittelohrentzündung kriege. Keine watte ins Ohr und auch daheim stirnband oder kappe auf!

Entzündung im rechten Ohr!

Hallo :-),

habe seit ich aus dem Urlaub starke Ohrenschmerzen und war deshalb gestern beim Arzt, der mir antibiotische Ohrentropfen verschrieben hat. Leider ist seit heute morgen mein Ohr zu, sprich ich höre nichts mehr auf dem entzündetem Ohr, ist das normal?

Gruß cb1234

...zur Frage

Komische Gedanken bei Ohrenschmerzen?

Also ich war gestern wegen meinen Ohrenschmerzen beim Arzt und da wurde eine Entzündung festgestellt und Ohrentropfen verschrieben. Ich habe wirklich höllische Schmerzen und kann nicht schlafen. Immer wenn ich mich hinlege und versuche zu schlafen, habe ich so komische Vorstellungen und fürchterliche schmerzen...kann mir bitte jemand helfen.

...zur Frage

Ohrenschmerzen, falsche Diagnose?

Guten Tag,
Also ich war vor circa 4 Wochen bei meinem Hausarzt wegen miesen Ohrenschmerzen, der diagnostizierte mir; ich hätte eine leichte Mittelohrentzündung, daraufhin verschrieb er mir Ohrentropfen, die aber nach 2 Wöchigem einnehmen, nicht geholfen hatten, also ging ich nochmal zum Arzt, und wieder hieß es; leichte Mittelohrentzündung, diesmal aber verschrieb er mir Antibiotikum, er meinte ich soll dies 3x am Tag, 6 Tage lang einnehmen, heute wäre dann der letzte Tag, und ich muss die letzte Tablette, heute um 21Uhr nehmen, und meine Ohrenschmerzen sind immer noch nicht besser geworden.
Ich würde sogar behaupten schlimmer.
Könnte es eine falsche Diagnose sein, und wenn ja; was könnte es sein?

...zur Frage

Ohrentropfen nach 24std immernoch im ohr!

ich hab gestern abend starke schmerzen im rechten ohr gehabt, dann hab ich mir ohrentropfen ins ohr getropft und es ist immernoch nicht "abgeflossen". Ich hab dieses gefühl von druck immernoch im ohr, bzw von den tropfen. ist das normal? es nervt mich.. kann ich was dagegen tun oder sollte ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

In die Notaufnahme Oder warten?

Ich nehme seit Dienstag 3x am Tag 600 Ibuprofen da ich eine Gelenkentzündung am Kiefer hab. Seit heute hab ich noch Ohrenschmerzen dazu die hatte ich am Anfang allerdingsauch, gingen nur dann weg. War heute beim Ohrenarzt und der hat halt bei dem Ohr eine Schwellung innen festgestellt und mir Tropfen verschrieben. Nun so jetzt habe ich noch stärkere Schmerzen und mein Ohr geht ein wenig zu. Was soll ich tun? Ins Krankenhaus oder gar nichts machen, es tut aber echt arg weh...

...zur Frage

Ohrenschmerzen, Entzündung oder nicht?

Hallo!

Folgende Geschichte...

ich war gestern beim Hausarzt mit einer fetten Erkältung, Ohrenschmerzen, Schnupfen usw.

Die Ärztin sagte meine Ohren sehen gut aus, das komme von den dichten Nebenhöhlen. Kenne ich auch so von Erkältungen.

Heute hatte ich wegen etwas anderem allerdings noch einen Termin beim anderen Hausarzt (da er noch zusätzlich Internist ist hatte ich dort auch einen Termin).

Naja zumindest sprach ich die Ohrenschmerzen nochmal an. Der sah kurz in mein Ohr, meinte ich hätte eine Gehörgangsentzündung, gab mir direkt Antibiotika "Panotile Cipro" Ohrentropfen. Weil mein Ohr leicht gerötet ist...

Bin nun etwas verwirrt. Gestern hieß es noch meine Ohren sehen gut aus... und viel schlimmer ist es seit gestern gar nicht geworden!

Habe mit Ciprofloxacin mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht, da weiß ich nicht ob ich mir das einfach so ins Ohr träufeln möchte. :|N Man soll solche Tropfen auch nur benutzen wenn die Ohren vorher professionell vom HNO gereinigt wurden, da sonst der Wirkstoff gar nicht ran kommt. Ich war ja noch nicht mal beim HNO?!

Naja ich kann sicher erst mal ohne diese Tropfen abwarten oder? Wäre ich nur gestern beim Arzt gewesen hätt ich diese komische Diagnose auch gar nicht :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?