Wie lange halten Pflanzringe am Hang?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Qualität bzw. Standfestigkeit hängt von der Beschaffenheit des Bodens ab. Der Vorteil von Ring- bzw. Pflanzsteinen ist, dass sie (wenn sie nicht vermörtelt werden) zusätzlich zur Dränage auch Wasser durchlassen können und daher kaum größere Staudrücke entstehen können. Natürlich sollte die Wand zum Erdreich hin geneigt sein - dann kann sie auch besser bepflanzt werden. Unsere Stützmauer aus Ringsteinen (D=30cm) ist zwar nur 1,30m hoch, hält aber trotz großer Regenbengen sogar ohne zusätzliche Dränage.

Kurz: Ich halte diese Art von Stützmauer für eine gute und preiswerte Lösung, die sich zusätzlich durch geeignete Bepfanzung auch recht nett gestalten lässt.

Das Wasser fliesst - egal ob Stützmauer, Ringe oder nichts. Wichtig ist also die gute Drainage. Ob die Ringsteine lange den Hang halten, hängt wiederum vom Untergrund und den Regenmengen ab. In der Schweiz, die ja jede Menge Erfahrung mit Hangbebauung haben, waren vor 2 Jahren einfach zuviele Regenmassen, die dann trotz bester Vorbereitung überall den Hang haben abrutschen lassen. Fazit: Absolute Sicherheit ist nicht. So, wie ihr das plant, scheint es bei den vorhandenen Mitteln die beste Lösung

Was möchtest Du wissen?