Wie lange halten Akkus von Wireless Mäusen und Wireless Tastaturen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist unterschiedlich. Der Akku meiner jetztigen Maus ist wiederaufladbar und hält ca 8 Tage. Das ist aber eher die Ausnahme. Meine alte Maus war so ne Standard Funk Maus. Der Akku hat 4 Jahre lang durch gehalten. Kann man aber nicht wieder aufladen sondern man braucht ne neue Batterie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:05

Ok aber die Batterie kann ich doch in meinem speziellen Batterie wiederaufladegerät wieder aufladen ?

0
Sparkobbable 15.05.2016, 13:36

Wenn du nen Akku dort rein packst kannst du ihn natürlich auch wiederaufladen

0
Kilon 16.03.2017, 23:20

Ich weiß, sehr spät aber aus Neugier... wenn man einen "Akku" nicht wieder aufladen kann, ist es kein Akku sondern eine Batterie? Die Selbstentladung ist gerade jetzt von Panasonic Eneloop wohl mit die beste in der neuesten (seit 2013) Version. Bei der "normalen" sind alle 3 Merkmale perfektioniert worden (je mehr mAh, desto weniger Ladezyklen und desto höher die Selbstentladung), dort sind mind 1.900 bis 2.000 mAh für eine AA (AAA ist "Micro", findet bei sehr neuen Funkmäusen/Tastaturen immer häufiger Anwendung, ist auch die normale Größe inzwischen für Schnurlos-Telefone, Funk-Kopfhörer und natürlich Fernbedienungen und Uhren... durch die neue sehr niedrige Selbstentladung ist dies möglich, alles über 2.100 mAh (es werden sogar welche mit 4.800 mAh Aufdruck online verkauft bei seriösen Verkaufsseiten, aber drauf drucken können sie viel, beim Akku ist die Eneloop Pro das beste neben Varta Extreme, eine Batterie hat 1,5V und ein Akku 1,2V... daran kann man als Laie ohne groß alles zu lesen schon erkennen ob es ein Akku ist oder nicht, wenn Akku dann bei AA(A) nur Nickel-Metallhybrid eigentlich, gibt zwar auch inzwischen etwas größere Li-Io (die Technik von Smartphone-Akkus) aber die sind für LED-Taschenlampen und Anwendungen die etwas höhere Spannungen benötigen.

4 Jahre ist eigentlich schon mit extrem niedriger Selbstentladung + Nutzung fast unmöglich, bei einer Tastatur mit sehr wenig Nutzung ja, aber Maus?! Dort ist ein unterschiedlich großes LED-Licht, ich habe extra die Tastatur des "5000er" Set aber statt der Maus (die auch 2 x AA Batterien braucht und ein doch relativ großes weißes LED-Licht hat, sowie 5 Tasten (links und rechts von Microsoft dient für Internet Explorer starten bzw. vorwärts und rückwärts bei den Webseiten, das Problem ist eben, dass eine Maus die genutzt wurde zwar nach kurzer Zeit in den "Blink-Status" geht, und je nach Typ nach weiteren Minuten das Blinken immer seltener wird, aber bei einer Bewegung ist sie wieder voll da (Sensor verbraucht minimal Strom auch in diesem Stadium, beim "aktivieren" wird auch der Sender vom Standby-Modus wieder aktiviert, das sind die 3 Verbrauchsquellen einer Maus, jeder cm den du die Maus bewegst, muss der Sensor feststellen und funken, ich habe die "1000er" Maus behalten weil sie eben rotes LED hat welches viel kleiner und auch weniger intensiv ist, sie ist deutlich kleiner, dafür aber eben nur 1 Akku und das wichtigste: Es gibt einen Schalter um sie auszuschalten, während die 3500 oder 5000 Wireless Microsoft Mouse dies nicht hat, ich habe keinen Glastisch, sonst könnte ich sagen ob das Licht bei dieser (meine Mutter nutzte beide zusammen + Kopfhörer mit 2 x AAA, aber da die eine Ladestation hat ist es wie beim Telefon, Billigakkus aus China die dabei waren reichen, jede noch so kurze Aufladung ist kein Problem da der Memory-Effekt ja seit Nutzung von Nickel-Metallhybrid weg ist ;)

http://www.pocketnavigation.de/2015/03/mignon-aa-akkus-test-vergleich/4/

So jetzt weißte bescheid wie es geht und wieso 4 Jahre unmöglich sind :D 

Hier, ist noch die 3. Generation von Panasonic Eneloop, es gibt inzwischen eine die vermutlich knapp die dort gezeigte Nr. 1 (Duracell StayCharged) schlagen würde, wobei die extrem teuer sind, habe sie 2014 gekauft 2 Stück und jetzt im Angebot das "Basic" Ladegerät + 4 dieser Biester... damit ist die ganze Familie auf Jahre versorgt ;)

Es steht geschrieben, dass nach 5 Jahren noch 70% da sind und nach einem Jahr noch 90%. Das ist etwas beschönigt bzw. wird nur unter optimalsten Bedingungen (keine Sonne, 20° C) erreicht, aber nahe dran die neueste, je stärker desto schlechter alles andere... wie du im Link siehst, ist der beste Akku dort nach 3 Monaten schon auf 86,4% runter von alleine, die Eneloop auf 84,4% (die 4. Generation war nach dem praktisch jedes Jahr eine neue kam dann 2013 erstmal Schluss, die wird wohl bei 87-88% liegen in der Praxis nach 3 Monaten, die dort im Test nach 1 Jahr hat die Duracell noch 80,2% und die Eneloop noch 79,4%. Die sehr starken Ansmann Akkus sind bereits komplett leer, das ist das ideale Beispiel:

Ansmann 2100: Nach 1 Jahr noch 47,5%, 3 Monate noch 81,8%!

Ansmann 2850: Nach 1 Jahr leer, 3 Monate noch 68,8%!

Ansmann 2700: Ebenfalls leer 1 Jahr und 3 Monate noch 51,8%... 

Ist bei Ansmann ne Preisfrage, je höher die Akkus also desto schlechter, deswegen gibt es Eneloop lite 950 bis 1.000 mAh für extrem niedrig Verbraucher mit noch mal deutlich verbesserter Selbstentladung... Tastatur kann halten so lange der Akku hält, bei Batterien auch 10 Jahre. Sind nur einzelne "Pakete" beim Tastendruck, ansonsten ist die Tastatur bereits nach wenigen Sekunden oder 1 Minute ohne Nutzung im absoluten Energiespar-Standby, Sensor und Sender aus! Erst beim Tastendruck wird es wieder aktiviert. 

Die Panasonic Eneloop der neuesten Generation sind eigentlich Testsieger seit April 2013 (da wurde die 3. Generation abgelöst), und das bleibt so erstmal, mehr ist nicht drine bezahlbar.

0

Ich empfehle Akkus von ENELOOP.

Diese kleinen Viecher sind ziemlich gut und sehr beliebt in diversen Bereichen. Ich kenne einige Fotorgrafen und alle sagen dass selbe dass sie diese ua. auch verwenden. Habe ich zb. im Telefon drin oder generell wo man Akkus braucht. Im Vergleich halten die ewig länger und die Standby-Zeit von meinem Telefon zb. beträgt nicht mehr 200 Stunden, sondern aktuell etwas über 380 Stunden.

Nutzte sie aber auch selber in meiner CANON EOS 600D und kann sie daher auch sehr empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt sehr stark auf die Nutzung der Maus an. Wir haben im Büro Logitech Mäuse. Sie werden jeden Tag 8 Stunden benutzt. Zwischen 3-6 Monaten halten die Mäuse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinen Mäusen, die mit dem Laptop genutzt werden (mit dem kleinen USB-Stecker), z.B. M705, halten die Batterien ca. 2 Jahre. Die Batterien am Keyboard des PCs wechsle ich höchstens 1x im Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meistens haben die batterien und halten bei dauer benutzung (24/7) etwa 3-6 monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:05

Und was ist der Unterschied zwischen AA und AAA Batterien ?

0
TreyMaster2 14.05.2016, 14:07
@DenisSulovic21

das die kleiner und die anderen größer sind AA sind die normalen und AAA sind dünner und etwas kleiner

0

das kommt immer drauf an. manche sind wiederaufladbar und manche brauchen batterien. in der regel haben aber alle wireless peripherie geräte unter ~50€ batterien, meißtens AAA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:03

Und was ist besser AAA oder AA ?

0
jort93 14.05.2016, 14:04
@DenisSulovic21

naja AA ist größer und hat mehr saft aber dafür ist  AAA kleiner und dann passen mehr davon rein. kommt halt einfach auf das gerät an.

aber die halten alle wochen oder monate.

0
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:07

Ok cool danke! Ich hab mich entschieden was ich kaufen werde! Wireless Gaming Maus und Wireless Tastatur bis 60€.

0

Musst "Batteries" kaufen, gibt aber auch welche mit Akkus... Die "Batteries" halten aber mehrere Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:04

Und kann ich die Batteries Wiederaufladen in meinem Batterie wiederaufladegerät?

0
jort93 14.05.2016, 14:05
@DenisSulovic21

wenn es akku's und keine batterien sind ja :D

batterien kann man nicht aufladen.

0
CorruptedWorld 14.05.2016, 14:08
@DenisSulovic21

"Batteries" kann man nicht aufladen. Manche Akkus sehen nur aus wie "Batteries", damit man sie als solche verwenden kann. Lade bloß keine normale Batterie auf, lol.

Btw, du solltest dir Gedanken machen, ob die Mehrzahl von Batterie wirklich "Batteries" ist.

0
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:06

Asoo ok und was ist Unterschied zwischen AA Batterien und AAA Batterien ?

0
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:09

Ok also ich hab mich entschieden und mich beschlossen :

Ich kaufe Wireless Maus und Wireless Tastatur. Und kaufe mir AKKU Batteries.

0

Ich kann dir leider nur bei den Wireless-Mäusen weiterhelfen. Soweit ich weiß musst du Batterien kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DenisSulovic21 14.05.2016, 14:04

Ja aber wie lang halten die dann in der Maus ? 5 Stunden ?

0

Was möchtest Du wissen?