Wie lange hält sich Kochschinken?

5 Antworten

Tach auch. ich bin fleischer. Kochschinken verhält sich wie normale wurst. zb bierschinken. 3-4 Tage kannst du ihn lagern danach sollte man die finger von lassen. natürlich wenn bei der herstellung gepfuscht wird hält er net so lang. generell gilt wenn Fleisch oder Wurst schmierig ist und säuerlich riecht solltest du es wegwerfen. ist zwar schade ums geld aber für die gesundheit förderlich.

Generell gilt: wenn etwas "komisch" also Ekel erregend riecht, dann gehört es weggeworfen. Die menschliche Nase ist genau für diese Art der Wahrnehmung gedacht. So schützt sich der Körper vor Vergiftung.

Wenn der Schinken nicht mehr gut richt würde ich ihn auch nicht mehr verkochen. Dann lieber weggeben.Es geht dabei um Deine Gesundheit. Für die Zukunft kann ich nur raten wie von Clou schon erwähnt in eine Luftdichte Box nach dem einkaufen oder wenn du Ihn net gleich verspeisen kannst wie vorgehabt dann ab in den Tiefkühler.

Offener Schinken hält maximal 3 Tage. Und wenn er riecht, dann ab in den Mülleimer, das ist unter dem Strich die billigste Lösung.

Eine Woche sollte er aber schon bei guter Lagerung halten. Und seit Samstag sind das gerade 4 Tage. Ich würde Ihn zurückbringen.

Was möchtest Du wissen?