Wie lange hält eine Übertaktete i5 6600k bei 4,6 Ghz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit 'nem Intel habe ich das noch nicht getestet, aber mein 8-Core AMD (von 2011) lief die ersten 2 Jahre mit Wasserkühlung und leicht angehobener Spannung die meiste Zeit auf 4,8 Ghz (4 Kerne!).

Hatte dabei nur 2 Abstürze (jeweils beim Rendern von Videos) und ansonsten keinerlei Probleme.

Seit etwas über 2 Jahren läuft er jetzt ganz normal auf seinem Standardtakt (3,6/4,2GHz).

Ich denke, dass es Dir mit einer guten Wasserkühlung bei einem Intel ähnlich gehen wird.

Mit einem Luftkühler dürfte es etwas lauter und auch wärmer werden - und gerade das mehr an Hitze kann schon arg auf die Lebensdauer gehen.

Ich tu mir das mittlerweile nicht mehr an, ich mag es bei der Arbeit möglichst leise!

Das kann man nicht pauschal sagen, hängt auch mit dem Kühler und der durchschnittlichen Auslastung zusammen. Was man sagen kann ist das die Lebenszeit geringer wird, aber wie lange steht in den Sternen.
LG

Kommentar von christian199001
21.04.2016, 09:31

Thermalright hr-02 macho rev.b ist der Kühler

0

kurzantwort: bei vernünftiger kühlung ausreichend lange.

langantwort: kann man nicht genau angeben. kommt zu sehr auf die kühlung an.
hast du einen dicken kühler montiert der ihn auch unter volllast immer schön kühl, also deutlich unter 70grad, hält, sollte es kaum einschränkungen geben.
ich nutze seit kurz nach release einen i5 2500k runstable @ 4,5ghz unter nem noctua dh14 mit einem stock-lüfter und einem silent wings 2 und der macht immernoch alles was er soll.

Gekühlt: Länger als du den Prozessor benutzen wirst (außer du planst den 10 jahre zu benutzen oder so). Auf dem intel stock kühler: So ca ein Jahr.

kommt auf die temperaturen an die deine CPU aushalten muss.

Wenn du einen guten Kühler hast, der die CPU ausreichen kühlt, sollte es keine Probleme geben.

am besten mal HWMonitor runterladen und Temperaturen im Spielbetrieb beobachten.

Was möchtest Du wissen?