Wie lange hält eine Silberoxidbatterie in einer Armbanduhr?

3 Antworten

Das kommt auf das jeweilige Uhrwerk, die Funktionen, Alter/Zustand und Batterietyp u.A. an. Man kann aber durchschnittlich sagen:

~1,5 bis 2 Jahre* (silberoxid)

~3-5 Jahre* (Lithium)

*Die Silberoxidbatterien haben am Anfang eine Überspannung von ca. 1,57 V. Das pendelt sich dann bei 1,55 V ein und haben gegen Ende der Kapazität einen rasanten Abfall der Spannung.

Je nachdem wie das Uhrwerk auf eine geringere Spannung reagiert, bleibt dann eine Uhr früher oder später stehen. Das kann man in einer Rechnung sogar ausrechnen...

Natürlich kommt das darauf, an welche Zusatzfunktionen die Uhr hat. So können Chronographenfunktionen (Stoppuhr), Licht oder andere Gadges die Batterielaufzeit negativ beeinträchtigen.

Bei einer normalen Uhr ohne Zusatzfunktionen sollte die Batterielaufzeit nicht kürzer als 1,5 Jahre betragen. Wenn die Laufzeit kürzer ist, kann es sein, dass etwas mit dem Uhrwerk nicht stimmt (oder Billigbatterie eingesetzt, Feuchtigkeit, starke Temperaturschwankungen etc....). Gute Uhrmacher gravieren ihr Zeichen und das Datum in die Batterie ein, beim nächsten Batteriewechsel kann die Batterielaufzeit bemessen werden.

Wenn die Batterie dann "leer" ist, zappelt der Sekundenzeiger noch manchmal auf der Stelle, andere Uhren verfügen über eine EOL Anzeige (End of Life), bei der der Sekundenzeiger 1-4 Sekundensprünge kurz vor Ende der Batterielaufzeit macht.

Ich gehe davon aus, dass du die Batterie wahrscheinlich selbst wechseln möchtest. Das rate ich dir ab! Wenn Batterien vom Flohmarkt für ein paar Cent bezogen werden, handelt es sich meistens um billige Batterien aus China. Hände weg davon! Die Batterielaufzeit ist definitiv geringer und diese Batterien laufen gerne mal aus. Damit schadest du de Uhrwerk!

Ich emfpehle dir den Gang zum Uhrmacher, der durch sein Fachwissen einen adequaten Batteriewechsel zum Preis von ca. 5 - 12 € (Lithium ca. 10- 15 €) anbieten kann und verwendet die besten Batterien (Energizer), die es auf dem Markt gibt. Allerdings gibt es keine Garantie auf Batterien! Auch schaut ein gutes Uhrengeschäft auf die Wasserdichtigkeit und den damit verbundenen Austausch von Dichtungen und stellt die Uhr wieder samt Zusatzfunktionen wieder richtig ein etc...

Auch Batteriewechsler auf dem Flohmarkt sind meistens keine gelernten Uhrmacher!!! Auch in den Kaufhäusern wird das Personal meistens nur angelernt.

Übrigens gibt es von Casio Uhren, die eine 10 Jahresbatterie enthalten. Diese Uhren verfügen auch über Lithiumbatterien.

Bereits verwendete Batterien kann man getrost entsorgen oder dem Uhrmacher schenken, denn sobald eine Batterie aktiviert wurde, entleert sie sich auch schnell wieder!




Der Vorteil ist, das die einfahc mehr Kapazität hat.

Aber bei Armbanduhren da geht es eher drum das die Selbstentladung möglichst gering ist. und da ist eine Silberbatterie einfach extrem schlecht.

Ja, hält gefühlt ewig.

Grüße

Was möchtest Du wissen?