Wie lange hält eine Betäubung vom Zahnarzt an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir warens immer so 3-4 Stunden nachher tat es einbissen weh bei mir es kann auch sein das du morgen noch ein bissen spürt an den Kiefer zb beim öffnen des Mundes

Hallo,

Das ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Denn jeder Körper verarbeitet es anders. Es gibt ungefähre Angaben, aber sicher sind die nicht. Du kannst es kühlen, dann wird es besser. Oder auch die Stelle mal mit leicht kreisenden Handbewegungen massieren. 

Das Phänomen besteht darin, dass die meisten Zahnärzte nach spritzen müssen, bei einer Entzündung in der Wurzel keine Seltenheit. Und die Wirkung ist so sehr nachhaltig, deshalb hält es solange an. Und was noch hinzu kommt, für Angstpatienten gilt dasselbe. Viel nach spritzen und die Wirkung kommt erst später. 

Wird wieder...Ist normal! 

Viele Grüße von einer gelernten Zahnarzthelferin...😁

Also bei mir dauerte es, als meine Weisheitszähne raiskamen über vier Stunden, bis ich gar nichts mehr gespürt habe.

... auf jeden fall aufpassen, dass du keine heißen getränke und speisen zu dir nimmst (verbrennungsgefahr) ...

... und pass auf deine zunge auf beim sprechen ....

... in ein paar stunden ist alles vorbei :-)

zwei bis drei Stunden. Nach vier Stunden ist die Betäubung in der Regel vollständig abgeklungen.

Was möchtest Du wissen?