Wie lange hält die Tesla Model S Batterie?

5 Antworten

laut tesla ist die batterie dafür ausgelegt, ein (fahrzeug)-leben lang zu halten

d.h. der akku soll je nach nutzungsprofil mindestens 500.000 - 1.000.000km bewältigen und dann hat der batterieblock immer noch für 400km (80%) kapazität - die erfahrungswerte im teslaforum lassen auch auf diese werte schliessen

schön ist es auch, dass die batterie schnellwechseltauglich ist - tesla gibt momentan vor, das die batterien jährlich um ca. 5% besser werden

aktuell hat tesla den ersten 90kwh akku vorgestellt - ist auf der iaa in frankfurt zu sehen und lässt sich schon online bestellen

d.h. ein späterer akkuwechsel sollte auch problemlos möglich sein..... ;-)

Hi. Ich Fahre nun 2 Jahre das Modell S und habe keinen nachweislichen Verlust. Bei meinem 'alten' sind ca. 7'000 Lithium Akkus eingebaut mit einem Ladezyklus von 1'500 Ladungen, bis sie Verlust bekommen. Das sind 1'500 mal 400km = 600'000km die du theoretisch fahren kannst. Die neuen verbauten haben neu 3'000 Ladezykeln. Die Batterien im Tesla sind nicht mit anderen Batterien zu vergleichen. Darum gibt Tesla auch 8 Jahre Garantie.

Kommt ganz drauf an, wie man fährt :)

Aber grob kann man sagen, dass 100% Akkuladung beim Tesla Model S etwa 350 bis 400 km bei etwas zurückhaltender Fahrweise entsprechen.

Von 0 auf 100 Prozent lässt sich der Akku am SuperCharger übrigens ca. innerhalb einer Stunde aufladen.

Inwiefern beantwortet das die Frage nach der Haltbarkeit?

0

Was möchtest Du wissen?