Wie lange hält der Magnetismus einer Festplatte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Daten bleiben viele Jahre lang erhalten, auch 20 Jahre sind da meistens kein Problem.

Doch wenn eine mechanische Festplatte nur lange genug irgendwo unbenutzt herumgelegen hat, dann kann es passieren, daß die Mechanik verklebt, und es geht nichts mehr (besonders  bei Festplattern mit veralteter Bauart). Da macht es Sinn, die Festplatte alle 6 Monate einmal in betrieb zu nehmen.

In Festplatten ist ein Relativ Starker Elektro Magnet verbaut das heißt solange an der Stromzufuhr Nichts Kaputt ist Geht die auch in 20 Jahren noch

von 2007 .. also maximal 500Gb 

1Tb bekommst heute ab 30€ ..

bei nicht zu hoher Luftfeuchte wird sie auch in 20 Jahren noch laufen wenn sie unbenutzt bleibt.. wenn man dann überhaupt noch eine schnittstelle findet an der man sie betreiben könnte ..

ich habe einen pc in meinem keller aus 2001 (medion pc media style hieß es glaub ich) und selbst der hat einen sata anschluss und die festplatte läuft immernoch klasse

0

Wie lange konkret dein Festspeichermedium einwandfrei funktioniert, weiß nur der Himmel.

Man geht üblicherweise von einer Nutzungsdauer von 5 Jahren aus, bei den zierlichen Notebookplatten kann man noch ein Jahr abziehen.

Dann hat die Platte zumindest ihre Schuldigkeit getan.

Festplattencheck kannst du mit

- Crystal Disk Info oder

- Ashampoo HDD Control 2017

durchführen.

Für die Datenbereinigung verwende ich:

- HDDGuru (Low Level Formatierung)

- PrivaZer (Löschroutine)

Was möchtest Du wissen?