Wie lange hält Aktivkohle im Aquarienfilter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selber verwende Aktivkohle nur nach Medikamenteneinsatz, und zwar die Eheim Ehfi Karbon Aktivkohle. Laut Hersteller soll diese bis zu 4 Wochen maximal im Einsatz sein (http://www.tienda-animales.eu/de/aquaristik/filtermaterial/aussenfilter-eheim/eheim-ehfi-karbon-kohle-1-liter.php), allerdings würde ich diese für nur 2 Wochen im Filterkreislauf lassen.

10

Immer noch die beste Antwort.

Die Angabe mit bis zu vier Wochen bei hochwertiger Aktivkohle hätte aber ausgereicht. Dafür braucht man aber nicht die teure Eheim-Nepp-Aktivkohle kaufen. Hochwertigste Aktivkohle gibt es im 25-Kilo-Sack für 50 Euro.

Und solche Aktivkohle kann man problemlos einen Monat lang im Filter lassen. Wenn du sie nur zwei Wochen lang darin behalten wirst, dann kannst du das natürlich tun.

Aber bitte gib keine Empfehlungen ohne Begründung.

0

Hallo,

Aktivkohle stört meiner Erfahrung nach die Organisation der Mikroorganismen.

Bei uns (Reutlingen, gerade eingezogen) riecht es nach Chlor wenn man den Hahn aufdreht :( Nach der Erstbefüllung wurde der Aktivkohle Filtereinsatz (Biobox 2) nach 2 Tagen entfernt und danach ca 10% lebendes Wasser aus einem Alt-Becken hinzu gefügt. 15mg Nitrat und 18 Grad Härte sind aber ein Fall für ne Osmose-Anlage.

Ich denke hier gibt es auch bessere Alterntiven wie Aktivkohle um das Wasser sauberer zu bekommen. Ist es nur trüb oder hat es nur Schwebeteilchen. Diese müssstest du auch mit feinen Filtermedien heraus bekommen.

Was möchtest Du wissen?