Wie lange hält Abführmittel, welches vor einer Darmspieglung benutzt werden musste, an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das reguliert sich, wenn du dann wieder "richtig" essen darfst. Außerdem ist dieses Abführmittel, was du vor der Spiegelung trinken musst, so konzipiert, dass es sofortigen Durchfall verursacht. 

Klar, der Effekt soll ja auch eine gründliche Reinigung sein, damit der Doktor eine gute Sicht hat beim Spiegeln. Wenn du das Zeug nicht mehr trinken musst, reguliert sich der Stuhlgang innerhalb weniger Stunden, spätestens am nächsten Tag sollte alles wieder normal sein. LG

Das Abführmittel wirkt ja nur lokal im Darm. Es löst starken Durchfall aus und wird dabei natürlich auch selbst mit ausgeschieden.

Sobald der Darm leer ist, ist das Abführmittel auch wieder weg. Nach der Darmspiegelung darfst du gleich wieder essen, und dann wird dein Darm auch gleich wieder aktiv.

das kommt darauf an was du für die darmspiegelung verschrieben bekommst. ich habe damals eine rektal dusche bekommen. bei abführmittel ist es ein bisschen anders, aber auch da hällt es nicht all zu lange an, also keine sorge, normal müsstest du am nächsten tag wieder fit sein.

Normalerweise solltest du bis zum Termin der Darmspiegelung keinen Durchfall mehr haben. Also so war es bei mir zumindest.

Wahrscheinlich wirst du von deinem Arzt ein Medikament bekommen haben, welches die Darmflora wieder in Gang bringt und den Stuhlgang wieder normalisiert..

Pangaea 10.08.2017, 15:51

Ein Medikament, um die Darmflora in Gang zu bringen, ist völlig überflüssig. Die Darmbakterien sind ja nicht abgestorben, die vermehren sich innerhalb weniger Stunden wieder ganz von allein.

2

 ..Das normalisiert sich eigentlich schnell wieder. Am nächsten Tag, also einen Tag nach der Darmspiegelung, sollte alles wieder okay sein (zumindest nach meinen Erfahrungen). 

Da kommt schon vor der Darmspiegelung nichts mehr, ist ja logisch, der Darm muss ja leer sein.

Was möchtest Du wissen?