Wie lange habe ich Zeit, nach einer fristlosen Wohnungskündigung durch den Vermieter,auszuziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für eine fristlose Küdigung müssten tatsächlich, also nachweisbar Gründe vorliegen. Und selbst dann kannst Du Dich bzgl. Räumungsschutzes an das zuständige Amtsgericht wenden. Mit einem Kind und einer Schwerbehinderung sitzt Du auf jeden Fall nicht von heute auf morgen auf der Strasse. Da vergehen einige Monate. Man kann Dir jedoch ordentlich wegen nachhaltigen Störens des Hausfriedens kündigen. Doch auch dann hast Du, abhängig von der Mietdauer, midestens drei Monate Zeit, um Dir was Neues zu suchen.

an deiner stelle würde ich eine andere wohnung suchen, ein tier erfreud einem im leben, die wohnung ist schimmelig, du wirst eines tages krank dadurch werden, du wirst immer im gedanken haben, mal sehen was der vermieter wieder mit mir anstellt, weil wegen dein ex, das ist doch kein dauerzustand, du musst doch in harmonie leben wollen, geh montag mal aufen amt, erkundige dich wegen einer anderen wohnung und, wegen umzugskosten, ich weiss der weg ist schwer aber wenn du erstmal oben aufen berg angekommen bist, wirst du sehen wie schön ein leben sein kann...

bei einer fristlosen kündigung ist man zum sofortigen auszug verpflichtet ,allerdings kann ich mir das hier nicht vorstellen ,da das alles keine gründe zu einer fristlosen kündigung sind ,bitte geh zum mieterbund ,denn bei einer behinderung hast du weit mehr rechte

hatte nicht alles gelesen. zu deinem Schimmel Problem auch einen Anwalt bzw Mieterbund einschalten, die geben den Vermieter eine friest dies zu beheben, ansonten gibt es eine Mietkürzung.

Für Mieter gibt es eine einheitliche Kündigungsfrist von drei Monaten. egal was in einem Vetrag steht. MInd. 3 Monate

am Besten zum Rechtsanwalt gehen, oder Mieterschutzbund ein tretten da wird man sofort berraten und ist auch Rechtsschutzversichert falls du keine Rechtsschutz hast.

würde da gegen angehen, auch wenn du da nicht mehr leben kannst durch das Mobben, die Blöße würde ich mir nicht geben.

Zeige deine Nachbarn an wegen Nötigung

Das erfordert eine totale Sozialbetreuung !

Wie soll man denn auf solch einer einfachen Frage-/Antwort-Plattform auf diesen GANZEN PROBLEM-KOMPLEX seriös antworten...?

Das tut mir schon leid, aber da musst Du dir professionelle Hilfe vor Ort suchen !!!!!

Was möchtest Du wissen?