Wie lange glaubt ihr wird es dauern, bis Apps in der Lage sind, jede Sprache der Welt simultan in eine beliebige andere Sprache zu übersetzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das werden wir beide nicht mehr erleben. ; ) Auch gehe ich nicht davon aus, dass das auf so großer Ebene überhaupt passieren wird.

Es ist letztendlich doch das gleiche Problem, an dem auch alle 'Ich-lerne-Sprachen-mit-Apps'-Selbstlerner scheitern.

Sprache ist eben nicht bloß ein dickes Wörterbuch und ein dickes Grammatikbuch. Damit hat man vor hundert Jahren mal gearbeitet, als es darum ging Menschen beizubringen, wie man alte Schriften in die eigene Sprache übersetzt. Klappt mit einem guten Lehrer ganz gut, wenn es darum geht Latein zu übersetzen. Deutsch kann ich so niemanden beibringen.

Eine Sprache ist vor allen Dingen Kultur und ein Werkzeug desjenigen, der sie benutzt. Da geschehen Dinge, die lernt man nur im Austausch mit Leuten, die diese Kultur verstehen, erlernen kann. Diese Kultur zu erlernen ist das, worauf es letztendlich ankommt und daran scheitern die meisten Lerner, weil sie sich nicht von der eigenen Muttersprache lösen können.

Was ist mit Humor, Ironie, Sarkasmus? Was ist Sätzen, die wie Sarkasmus wirken, aber gar nicht so gemeint sind, was man möglicherweise am Verhalten des Sprechers erkennt? Was ist mit Wortspielen und Redewendungen? Was ist mit Phrasen und Wörtern, die sich gar nicht erst in die eigene Sprache übersetzen, sondern nur kompliziert umschreiben lassen?

Sprachunterricht heutzutage zielt beispielsweise auf Kommunikation ab. Da geht es nicht mehr darum, dass man ein dickes Wörterbuch und ein dickes Grammatikbuch gelernt hat. Da geht es darum zu lernen, wie man sich gegenüber Muttersprachlern der zu erlernenden Sprache verhalten muss, damit Kommunikation zu Stande kommt, die nicht verwirrt. Das ist alles etwas, was in keinem Wörterbuch und in keiner Übersetzungsmaschine steht.

Google und Co. können im privaten Bereich ganz nett sein, wenn man unter Vorbehalt und ohne Anspruch auf Richtigkeit mal ein Wort oder eine Phrase nachschlagen will.

Wenn es aber darum gehen soll, mit jemanden in Kontakt zu treten, dann eignen sie sich nicht. Möchtest du ein Buch lesen, dass google übersetzt hat? Möchtest du dich mit jemanden unterhalten, indem ihr Smartphones hin- und herzeigt? Traust du einer E-Mail, die google übersetzt hat? Traust du einem Importprodukt, dessen Anleitung von google gemacht wurde?

Übersetzungen, die für den zwischenmenschlichen Kontakt sein sollen, können nur von Übersetzern gemacht werden, die die Intentionen des Autors erkennen und auch verstehen, was und wie die Zielgruppe eine Übersetzung haben möchte. Übersetzer sind auch Autoren und nicht bloß Wörteraustauscher. Kein leichter Job, wenn man ihn gut machen und keine Seite verletzten möchte.

Um ganze Sätze oder sogar Texte korrekt übersetzen zu können, müssen die Programme den Inhalt dieser Sätze verstehen. Ein reines übersetzen von Worten hilft da nicht weiter.

Von daher wird dies, wenn dies überhaupt jemals funktionieren wird, noch sehr lange dauern.

Vor 5-10 Jahren wurde in der Informatik (ich bin Informatiker) sehr viel auf dem Gebiet der Sprache geforscht, weil man dachte, solche Übersetzungsprogramme oder auch Sprachsteuerungen recht einfach entwickeln zu können.

Rudimentäre Programme wie der Google-Übersetzer oder auch einfache Sprachsteuerungen wurden dann auch recht bald entwickelt. Aber man hat erkannt, dass diese sehr schnell an ihre Grenzen stoßen, da die menschliche Sprache viel zu komplex ist.

Um wirklich gut funktionierende Programme zu bekommen, wird man noch sehr sehr viel Forschung und komplett neue Ansätze brauchen. Von daher wurde dieser gesamte Bereich erst mal von den meisten Forschern auf Eis gelegt. Klar gibt es noch einige die daran forschen, aber die Mehrheit hat dieses Forschungsfeld aufgegeben, da sie es nicht für realisierbar halten.

In jüngster Vergangenheit haben sich aber private Unternehmen wie Google und Facebook sehr stark in die technische Forschung/Entwicklung eingemischt und viele Millionen darein investiert. Von daher können auch aktuelle Forscher nicht vorhersagen, wie sich das entwickeln wird.

Aber ich persönlich halte dies in naher oder auch mittelfristiger Zukunft nicht für realisierbar.

Weltweit existieren nach Schätzungen 6000 bis 7000 verschiedene Sprachen.
Die genaue Zahl ist jedoch bis heute unbekannt, denn es gibt immer noch viele unentdeckte Sprachen in abgelegenen Regionen. Beispiel: das Amazonas-Gebiet. Dort leben noch viele isoliert Völker.

Dein Frage
::jede Sprache der Welt simultan in eine beliebige andere Sprache zu übersetzen::
kann also garnicht beantwortet werden.

Grüße

Was möchtest Du wissen?