Wie lange ging die Entnazifizierung in der amerikanischen Besatzungszone?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In den drei Westzonen wurde über die 2,5 Millionen Deutschen, deren Verfahren bis 31. Dezember 1949 durch die überwiegend mit Laienrichtern besetzten Spruchkammernentschieden war, wie folgt geurteilt:

54 % Mitläufer,bei 34,6 % wurde das Verfahren eingestellt,0,6 % wurden als NS-Gegner anerkannt,1,4 % Hauptschuldige und Belastete.

Am 31. 12. 1949 war die Entnazifizierung im Prinzip beendet. Ich denke dass die 3 Westmächte mit dem Beginn des kalten krieges andere Sorgen hatte, als hinter Altnazis hinterher zu jagen. 

Natürlich ein Fehler, aber auch die DDR, bzw. Sovjets haben das nicht richtig durchgezogen und die Leute laufen lassen, die sie selbst gut gebrauchen konnten. Die Stasi wurde auch zum Teil von Altnazis aufgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerStorcker
04.01.2016, 18:25

Vielen Dank für die Antwort. Und auch für die Prozentangaben. Hat mir auf jedenfall sehr geholfen für die Hausarbeit.

0
Kommentar von Hegemon
04.01.2016, 18:38

"Natürlich ein Fehler, aber auch die DDR, bzw. Sovjets haben das nicht richtig durchgezogen und die Leute laufen lassen, die sie selbst gut gebrauchen konnten."

Zwischen dem Umgangs mit Nazis und Kriegsverbrechern im Osten und im Westen lagen naturgemäß Welten. Das ist hinreichend dokumentiert. Bei Bedarf können wird das gerne anhand von Gegenüberstellungen der entsprechenden Zahlen und weiteren Belegen festmachen.

"Die Stasi wurde auch zum Teil von Altnazis aufgebaut."

Na das klingt aber interessant. Mal abgesehen davon, daß Fremde Heere Ost komplett und nahtlos in Gehlens BND übernommen wurde, meine Frage: Gibt es für diese These belastbare Quellen?

0

Was möchtest Du wissen?