Wie lange gilt meine Arzt-Überweisung (Österreich)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm, in Deutschland gilt eine Überweisung ein Quartal. Das bedeutet, Quartal 1 = Januar bis März, Quartal 2 = April bis Juni, Quartal 3 = Juli bis September und Quartal 4 = Oktober bis Dezember.

Das würde bedeuten, die Überweisung ist abgelaufen. Andererseits ist das vom Arzt ja auch Unsinn, 2 Tage vor Quartalsende eine Überweisung auszustellen, und dir dann nicht umgehend einen Termin zu besorgen. Bei den meisten Fachärzten dauert es ein paar Wochen, bis man einen Termin bekommt, außer es ist ein Notfall.

Aber du kannst in der Regel einen neuen Überweisungsschein bekommen, wenn der Termin ins neue Quartal fällt, das ist eigentlich kein Problem.... . Hatte ich auch schon. Aber wie gesagt bin ich in Deutschland... . 

Mach doch einfach einen Termin bei dem Arzt, wo du hingehen sollst, und frag nach, ob die Überweisung noch gilt, oder ob du eine neue holen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bouranifan98
20.04.2017, 21:41

Danke für deine Antwort, ich werde mit der Überweisung dann einfach ins Krankenhaus gehen und sie einfach denen geben, weil ja kein Datum drauf steht und die werden eh nicht drauf schauen. Wenn nicht hol ich halt ne neue 

0

Komme auch aus Österreich und das gilt eigentlich voll lang es hat keine Begrenzung du kannst anrufen und sagen das du ne Überweisung bekommen hast und dann bekommst schon nen Termin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
20.04.2017, 22:36

Das ist Unsinn! Es gilt 4 Wochen ab Ausstellungsdatum! Überall in Österreich!😉

0

Bei uns in Österreich gelten Überweisungen 4 Wochen ab Ausstellungsdatum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Deutschland bis Ende des laufenden Quartals, dürfte in Österreich ähnlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
20.04.2017, 22:09

Nein, ist es nicht. In Österreich gelten Überweisungen nur 1 Monat!

0

Eigendlich 3Monate!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HomeSEPAAuslandStornierenBlitzüberweisungDauerDefinitionenFAQ

Home

 

  >  

 

Auslandsueberweisungen

 

  >  

 

Wie lange dauert eine Überweisung nach Österreich?

Wie lange dauert eine Überweisung nach Österreich?

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten. Da Österreich Mitglied der Europäischen Union ist, muss der abgebuchte Betrag am nächsten Bankarbeitstag gutgeschrieben werden. Für diese SEPA-Überweisung werden Ihnen auch keine Kosten in Rechnung gestellt. Allerdings müssen Sie bei der Überweisung den vollständigen BIC/SWIFT Code sowie die IBAN der Bank des Empfängers angeben. Fehlen diese Angaben oder sind sie unvollständig, kann das ausführende Kreditinstitut sogenannte „Repair-Kosten“ in Rechnung stellen, die je nach Anbieter zwischen 5,11 Euro und 23 Euro variieren. Soll der Betrag so schnell wie möglich gutgeschrieben werden, empfiehlt es sich, diesen via PayPal oder Sofortüberweisung anzuweisen. Letztere Möglichkeit besteht aber nur, wenn Sie beispielsweise in einem österreichischen Online-Shop bestellen.

Benötigt der Empfänger das Geld besonders schnell, können Sie auch die sogenannte Blitzüberweisung nutzen. So wird der Betrag dem Konto des Empfängers noch am gleichen Tag gutgeschrieben, wenn Sie die Abbuchung bis ca. 11 Uhr in Auftrag gegeben haben. Bei einigen Banken auch bis zu einer späteren Uhrzeit. Genaueres erfragen Sie bitte bei Ihrer Hausbank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
20.04.2017, 21:38

??? Es geht hier um eine Überweisung zum ARZT und nicht um eine Banküberweisung ;o)) ... .

0

Was möchtest Du wissen?