Wie lange gilt man eigetlich als krankgeschrieben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn man sich freitags wieder gut fühlt, kann man auch zur Arbeit gehen.

Wer nach 16.00 h wieder "gesund" ist, hätte auch morgens seinen Pflichten nachkommen können.

In der Regel wird man von Montag bis einschl. Sonntag krank geschrieben. Es sei denn, man hat eine Auszeit genommen und bittet den Arzt, nur bis Freitag zu schreiben.

louis0815 10.06.2011, 11:53

Dieses obliegt dem Arzt. Dafür gibt es keine Regelung. Der Hausarzt geht in der Regel davon aus, dass man eine 5 Tage Woche hat, diese schreibt er normalerweise krank. Meine Frau arbeitet zum Beispiel auch an den Wochenenden im Schichtdienst und muss den Hausarzt jedesmal daraufhinweisen, dass Wochenende in die Krankschreibung miteinzubeziehen.

0

Die Krankschreibung gilt selbstverständlich für den ganzen Tag. Jedoch sofern keine Bettruhe verschrieben wurde, darfst Du alles machen, was den Genesungsprozess nicht beeinträchtigt. Dazu zählt je nach Erkrankung z.B. auch ein Stadtbummel.

Wie schon geschrieben, eine Krankschreibung gilt für den ganzen Tag. Es ist auch "nur" eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Das heißt, Du darfst (wenn keine Bettruhe vorgeschrieben ist) alles unternehmen was Deine Gesundung nicht gefährdet. Du solltest aber Freitagabend nicht in die Disco gehen, oder in die Kneipe und Dich vollaufen lassen. Ein Kinobesuch oder ein Restaurantbesuch zum Abendessen dürfte aber erlaubt sein.

er bekommt es vielleicht nicht mit das du was machst, aber du musst aufpassen das dir nichts passiert, da dein Versicherungsschutz nicht mehr greift wenn dir irgendetwas zustöst. Klar ist es unwahrscheinlich, aber falls doch musst du selbst zahlen und das ist sehr ärgerlich.

Du bist den Freitag auch krankgeschrieben und diese Krankschreibung gilt unabhängig von irgendwelchen Arbeitszeiten !!Ab Samstag 0:01 Uhr darfst Du Dich wieder vergnügen...

Die Krankschreibung gilt für den ganzen Tag.

Allerdings - wie soll er merken das du feiern bist?

Du bist für den ganzen Freitag noch krankgeschrieben und nicht nur bis zu deinem normalen Feierabend.

Einen Stadtbummel wird dir wohl niemand krumm nehmen, aber großartiges Feiern würde ich jetzt moralisch nicht gut finden.

LG

die krankschreibung gilt für den ganzen tag.

ansonsten könntest du ja jeden tag nach 16 uhr auf die straße gehen und feiern.

Gilt für den gesamten Freitag.

wenn du an diesem tag nicht gearbeitet hast würde ich mich auch nicht in der stadt vergnügen - wie sieht das denn aus?

daddel92 10.06.2011, 11:51

Ja,das war auch ein krasses Beispiel. Eigentlich wollte ich heute abend zu einem Freund gehen,aber der wohnt nicht weit von der Firma,in der ich arbeite...

0

Natürlich darfst du. Aber ein gutes Bild gibst du dabei nicht ab, wenn er dich sieht..

du müßtest dann natürlich am nächsten arbeitstag wieder "antanzen"

wenn man krank ist, dann ist man krank, also kann man dann auch nicht in die stadt gehen. ansonsten hättest du ja auch arbeiten gehen können

Was möchtest Du wissen?