Wie lange gilt das Hausverbot?

2 Antworten

Ich kann nur sagen wenn die wissen wie du aussiehst dann wird das Bild an die anderen Filialen weitergeleitet und wenn dich jemand an der Kasse oder auf den ihren Kameras erkennt dann merken die das

Okay. Die haben keine Fotos oder so von mir gemacht. Dankeschön. :)

0

Wichtig ist erstmal folgendes: Nur weil die Polizei dich bittet ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, heißt das nicht, dass du dort erscheinen musst. Du bist nicht verpflichtet dort zu erscheinen. Dann musst du nun erfahren, ob du als Zeuge oder als Beschuldiger vernommen werden sollst. Das steht meistens im Brief. Wenn nicht erfrage das bei der Polizei. Wenn du als Zeuge vernommen werden sollst, dann geht es um die Anzeige deiner Ex. Du kannst entscheiden ob du dazu etwas sagen möchtest oder nicht. Sollst du als Beschuldigter vernommen werden, dann ist es spätestens jetzt an der Zeit zu einem Anwalt zu gehen. Dieser wird Akteneinsicht beantragen. Ohne Akteneinsicht kann man zu dem Thema weiter nichts sagen. Zum Thema Hausverbot: Das ist die Zivilrechtliche Seite der Angelegenheit. Grundsätzlich kann dir die Firma lebenslang Hausverbot erteilen wenn sie das möchte. Auch hier hilft es einfach bei der Firmenleitung nachzufragen, wie lang das Hausverbot gilt.

Dankeschön. Wird jetzt irgend etwas in meiner Akte stehen können ? Ich bin gesetzlich noch nie negativ aufgefallen. Und ich möchte das meine Akte weiterhin sauber bleibt. Und wenn dort was steht, und ich mir später einem Job suche, können die mich dann ablehnen weil dort Ladendiebstahl in meiner Akte steht ?

0
@mimichannn

Nein nein, nur weil die Polizei gegen dich oder deine Ex ermittelt, steht erstmal nichts in deiner Akte. In der Akte werden nur Vorstrafen vermerkt, dh du müsstest von einem Gericht rechtskräftig verurteilt werden.

Für dich ist es jetzt erstmal wichtig rauszufinden, ob du Beschuldiger in diesem Verfahren bist oder bloß als Zeuge gegen deine Ex aussagen solltst. Wenn du das von der Polizei erfahren hast, kannst du weiter planen.

Sollte die Polizei dich als Beschuldigten vernehmen wollen, dann geh auf keinen Fall ohne Anwalt zur Polizei und mach bloß keine Aussage ohne dich vorher mit einem Anwalt beraten zu haben.

0

Hausverbot verlöngert?!

Als ich 11 Jahre alt war habe ich in einen Modeladen aus kindlichen Leichtsinn einer "Mutprobe" etwas entwendet. Ich wurde gefasst und mir wurde 1 Jahr Hausverbot aufgedrückt. Das ganze liegt aber nun 5 Jahre her. Heute bin ich 16 (fast 17→fast 6 Jahre Zeitspanne) und bin mal wieder in diesen Laden ,einer Freundin zuliebe. Ich woltle etwas reudziertes mit Karte kaufen (ich meine ich konnte es ja wieder weil mein Hausverbot seit 4 Jahren vorbei war). Als ich mit Karte bezahlen wollte haben sie mich nach dem Perso. gefragt und ich musste ihn geben. Dann meinte die Frau missbiligend zu mir" Du weißt aber schon ,dass du hier Hausverbot hast" " Ich ja ,dass war mal 1 Jahr, aber dass ist seit 4 Jahren her". Sie zeigte mir einen Zettel auf dem mein Name stand. Dick rot umkreis war ein Jahr. Aber da stand noch etwas, wurde von 1 Jahr bis unbegrenzte Zeit verlängert. Nun komme ich zu meiner Frage.

Haben sie das Recht mir "lebenslang" Hausverbot zu geben und mir nicht beschied zu sagen weder telefonisch noch ein Brief?

Können sie mir eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch stellen, obwohl sie mir nichts davon gesagt (weder Brief noch Telefonat) haben?

...zur Frage

6 Monate Hausverbot?

Ich habe seit 6 Monaten in einem großen Einkaufsladen Hausverbot. Wenn ich da jetzt wieder rein gehe, erkennen die mich wieder? Weil es ist ja 6 Monate und ich habe mich in der Zeit vom Aussehen auch verändert.

...zur Frage

Hat meine Freundin nur Hausverbot oder bekommt sie noch eine Anzeige wegen Diebstahl?

Guten Abend! 
Meine freundin hat ein Handy von LG in einem Elektronikladen geklaut. Heute hat sie einen Brief von dem Laden  bekommen indem steht:
"Aufgrund des Vorfalls des 5.9. Wird ihn hiermit ein lebenslanges Hausverbot für alle Media Märkten Deutschlandweit. Bitte beachten sie, dass jede Zuwiderhandlung/ Missachtung zur Anzeige gebracht wird."

Bei dem Diebstahl war icb dabei, habe aber selbst nichts geklaut. Heisst das jetzt für meine Freundin dass sie keine Anzeige hat nur Hausverbot oder kommt da noch was? Und wie sieht es für mich aus?


Würde mich über eine Antwort sehr freuen, da wir beide sehr nervös. 

Liebe Grüße.
...zur Frage

Hausverbot schriftlich?

Hallo,

ein Kunde hat von uns (Supermarktkette) ein Hausverbot für ein Jahr wegen Ladendiebstahl bekommen.

Das Verfahren wurde seiner Aussage nach eingestellt und er kam einfach in den Laden und kaufte ein und meinte der Anwalt hätte ihm gesagt das wir ihm eine schriftliche Bestätigung geben müssten, dass das Hausverbot trotzdem noch weiterhin gilt.

Wir haben ihn gebeten seinen Einkauf zu beenden und dann sofort wieder den Laden zu verlassen.

Wie ist die rechtliche Lage? Müssen wir ihm das wirklich schriftlich bestätigen? Hausverbot ist Hausverbot, es wurde in der Anzeige damals bereits schriftlich festgehalten und ob das Verfahren eingestellt wurde oder nicht, spielt doch keine Rolle, oder?

Kann ich nicht einfach nächste mal wenn er in den Laden kommt die Polizei rufen und eine Anzeige machen wegen Hausfriedensbruch?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Das zweite Mal beim Diebstahl in H&M erwischt worden, Konsequenzen?

Hallo,

ich wurde vor kurzem das 2. Mal beim Ladendiebstahl in H&M erwischt. Das erste Mal war mit 19. Da kam ich mit einer Anzeige und 2 Jahre Hausverbot davon. Nun noch einmal mit 21. Die Frist des Hausverbots vom 1. Mal war längst vorüber. Nur würde ich jetzt gerne wissen, ob jmd bereits Erfahrungen gemacht hat, was nun folgt? Beide Diebstähle betrugen jeweils unter 30€ und ich habe sie auch zugegeben.

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar! Ich weiß, dass ich 2x Dummheiten begangen habe und habe nun draus gelernt...

LG

...zur Frage

Unschuldig Hausverbot im Schwimmbad?

Hallo liebe Community,

ich brauche dringend euren Rat. Folgende Situation ist passiert:

Ich war mit meiner Freundin heute schwimmen und haben uns Tageskarten gekauft. Danach sind wir uns umziehen gegangen und waren zusammen in einer Kabine. 10 Minuten später klopfen 2 Mitarbeiter an die Tür damit wir die Tür aufmachen sollen. Danach haben wir das gemacht und die meinten das wir Sex gehabt hätten. Wir waren schockiert natürlich und haben gesagt stimmt überhaupt nicht wer meint das? Dann hat das dort ein Putzmann bestätigt der nicht mal richtig Deutsch kann das er das beobachtet hätte, obwohl es eben nicht stimmt. Wir sollten uns dann wieder anziehen und haben Hausverbot bekommen für nichts. Das Geld haben wir auch nicht wieder bekommen. Zu meiner Frage, was kann ich jetzt am besten machen? Die haben unsere Personalausweise kopiert und meinten das wir Post in den nächsten Tagen bekommen werden.

  1. Dürfen die überhaupt ohne ein Beweis einfach unsere Personalausweise kopieren?
  2. Kann ich mein Geld bekommen?
  3. Kann ich vor Gericht damit gehen?
  4. Kann ich da nochmal hingehen und sagen das ich nicht will das sie Kopien von unseren Ausweisen haben und mein Geld wieder haben möchte, weil sie keine Beweise haben?
  5. Können die mir Hausverbot geben für ein Verstoß gegen die Regel, obwohl die Regel nirgendswo steht im Schwimmbad bzw. in den Kabinen?
  6. Müssen die uns nicht erstmal auch eine Verwarnung geben bevor wir Hausverbot kriegen?

Wir haben beim umziehen auch keine Geräusche oder ähnliches gemacht. Wir sind wirklich unschuldig gewesen. Und der Typ der das beobachtet hat, war ein Ausländer mit 0 Deutschkenntnissen und sah auch richtig pervers aus, wie ein Spanner.

Würde mich über Antworten sehr freuen. Vielen Dank im Voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?