Wie lange geht das noch gut?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das sind Zysten..Sind diese Knubbel an den Zitzen?Oder fast daneben?Das ist da wo die Milchstränge sind.Nach jeder Hitze werden Hündinnen manche weniger manche stärker Scheinschwanger.Durch die angestaute Milch können die im Alter eben solche Zysten bekommen.Manchmal harmlos aber bei andern auch nicht.Ist aber meist nur 1.. die wächst nicht weiter und bleibt lange ohne Probleme.Sind aber in nem kurzen Zeitraum mehrere aufgetaucht kann das auch Krebs sein und so manch Hündinnen mussten die Gesäugeleisten entfernt werden.Krebs kann man frühzeitig behandeln.Je weiter er vorgeschritten ist nicht mehr.Ihr solltet umgehend zum Tierarzt das kontrollieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!!

Also Tumore sind es nur dann wenn bösartiges Gewebe drinnen ist! Aber das weißt du ja nicht! Es könnte auch eine Geschwulzt sein oder ein Ödem! Es kann mit Wasser gefüllt sein oder mit Fett oder Eiter. Mit Eiter eher weniger sonst wäre es schon längst Entzunden. Sterben wird sie jetzt nicht gleich aber du solltest es auf alle Fälle bei einem Tierarzt anschaun lassen. Der kann dann sagen ob es bösartig ist oder nicht. Ein Tierarzt ist jetzt wirklich wichtig! Mache gleich einen Termin für diese Woche noch aus. Viel Glück! Und Gute Besserung für deinen Hund!

LG Kathi:)

PS.: Gib mir dann bescheid was mit deinem Hund ist! Mich würde es interessieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neufiliebe
27.12.2010, 17:37

ein tumor ist eine gewebszunahmen und kann sowohl gut-, als auch bösartig sein.

0

Das ist ja das gemeine an Krebs. Der Hund hat zuerst keine Schmerzen und verhält sich nicht auffällig. Seit 3 Wochen wollt ihr zum Tierarzt? Was hält euch davon ab? Falls es wirklich Krebs ist kann jeder Tag zählen. Tut mir sehr leid für den Hund, er ist auf eure Hilfe angewiesen. Ich verstehe dich und deine Eltern wirklich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von athome
03.01.2011, 22:17

ICH möchte zum Arzt!...

0

Was ist eigentlich so schwer daran,den Hund dem Tierarzt vorzustellen?

Eine Ferndiagnose kann hier niemand machen und wenn,dann sind das alles nur Vermutungen die deinem Hund nicht weiterhelfen.Du merkst ja selber,das sich das Symptom verschlimmert und da der Hund von dir abhängig ist,solltet ihr den Hund durchchecken lassen.Wer kann dir hier schon voraussagen um was es sich handelt.Soviel Verantwortung sollte man als Hundebesitzer schon haben,ich verstehe solche Leute einfach nicht: Fragt wie lange der Hund noch zu leben hat,obwohl es keine Diagnose gibt..meine magische Kugel ist in Reparatur..also ab zum Tierarzt,sonst solltest du dir ein lebenlang Vorwürfe machen,wenn es etwas schlimmes ist und ihr spät/oder garnicht reagiert habt.Du wärst wahrscheinlich schon längst beim Arzt gewesen,wenn bei dir plötzlich überall "Hügel" auf deiner Haut auftauchen,warum tust du dasselbe nicht für den Hund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinnox
27.12.2010, 16:42

DH

0

Tumore kommen nicht davon, dass ein Hund nicht kastriert ist. Wenn eine Hündin oft scheinträchtig ist, besteht die Gefahr von Gebärmutterkrebs-mehr nicht. Ihr solltet das aber vom TA abchecken lassen. Als Hundehalter ist das eure Pflicht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neufiliebe
27.12.2010, 17:39

das stimmt leider nicht. eine hündin die immer wieder scheinträchtig ist, kann dadurch einen mammatumor entwickeln.

0

ganz klar: zum Tierarzt!

Wenn ihr erst in ein paar Wochen geht, kann es zu spät sein und der Hund stirbt! Und wenn man sich einen Hund kauft, hat man auch die Verantwortung zu tragen, er kann schließlich nicht alleine zum TA gehen. =/

Unser Hund hatte sowas auch schonmal, es war GOTT SEI DANK harmlos! Sowas kann wie gesagt nur der TA beurteilen, also ab dahin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst doch nicht etwa die Zitzen vom Hund oder?Wenn Du Dir nicht sicher bist auf jeden Fall zum TA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von athome
27.12.2010, 16:12

Nein! So blöd bin ich auch wieder nicht ;)

0

Ich finde euch verantwortungslos. Nehmt eurten Hund und geht mal zum Tierarzt. Armer Hund !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnten doch auch Stiche sein.

Mein Pferd hatte das auch mal so 1cm groß und ich hab voll schiss bekommen aber am Ende waren es nur Stiche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?