Wie lange geben Milchkühe Milch?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist bei allen RIndern gleich, egal ob in der Natur oder im Stall: Kühe bekommen jedes Jahr ein Kalb (auch Gnus, Wasserbüffel, egal) und geben so lange Milch, bis das nächste Kalb die verfügbaren Nährstoffe zum Wachsen braucht, also je nach Gegend und Futtergrundlage entweder bis zum Herbst oder bis bis längstens ca 6 Wochen vor der nächsten Geburt.

Hausrinder geben mehr Milch, als ein Kalb benötigt (und werden ja auch über den WInter angemessen gefüttert) und dann ca 6 Wochen vor dem Abkalben trockengestellt.

Ich kann Dir keine Zahlen nennen. Aber die Kühe geben eine ganze Weile Milch, aber irgendwann wird die Leistung wieder weniger. Dann muss die Kuh erneut ein Kälbchen bekommen.

Generell ist es bei Säugern ja so, dass sich der Milchfluss dem Bedarf anpasst. Also, wird viel gesaugt, wird auch viel produziert. Ob das ein Leben lang geht, weiß ich auch nicht.

Hier gibt es eine intensivere Auseinandersetzung mit tierischen produkten. Meine Lieblingsdoku!

http://www.youtube.com/watch?v=Lf6GzFQ8lEU&feature=player_embedded

Ab 10:00 beginnt das Thema Milch - aber alles andere ist auch höchst interessant ;)

0

dürfen manche milchkühe ihre kälber behalten ja oder nein?

also eig dürfen milchkühe ihre kälber ja nicht behalten aber eine ferundin hat mir erzählt,dass bekannte von ihr ne milchfarm haben und dass die kühe da ihre kälber behalten dürfen. ich frag mich nur:geht das? denn dann kommt ja weiniger milch für die menchen dabei raus... danke für die antworten ;))

...zur Frage

Kühe leiden für Milch?

Leiden die Kühe für das Milch geben ?

...zur Frage

können Kühe auch weiterhin Milch geben auch wenn sie kein Kalb mehr zu säugen haben?

Hallo! ich habe da einmal eine Frage. Also ich bin eigentlich überzeugter Vegetarier, Ovo-Lakto-Vegetarier!!!! :- D, Ich nehme also Milchprodukte zu mir. Nun habe ich ich aber gelesen dass die Kühe nur deshalb Milch geben um Ihre Kälber zu säugen (is ja klar) welche Ihnen aber kurz nach der Geburt weggenommen werden, und diesen wird dann minderqualitative Milch gegeben und das was Ihnen eigentlich zusteht wird den Mutterkühen abgepumpt und das bekommen wir Menschen dann. Das finde ich ein bischen pervers und asozial. Meine Fragen sind nun. Ist es möglich dass eine Kuh ihrem Kalb Milch geben kann und dann bleibt trotzdem noch genug (naütrlich weniger) für den Menschen übrig und vielleicht auch, dass sie auch weiterhin Milch gibt auch wenn das Kalb diese dann gar nicht mehr braucht, nur weil die Kuh glüchlich ist und wir Menschen ab und an ein wenig davon brauchen könnten? Was meint ihr? Habt ihr mich verstanden?. So hat mir das zumindest mal einer erklärt dass das mit seinen Kühen so ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?