Wie lange gab es den Western Interior Seaway?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rekonstruktionen über geologische Zeiträume hinweg sind zwar sehr schwierig, aber der Grund für die unterschiedlichen Darstellungen ist einfach der, dass sich das Gebiet über die gesamte Kreidezeit hinweg gewandelt hat. Der Küstenverlauf des WIS wurde durch Sedimentation, Klima- und Meeresspiegelschwankungen beeinflusst sowie durch die Laramische Gebirgsbildung, die vor 80 Millionen Jahren einsetzte. An der Grenze zwischen Kreidezeit und Paläogen existierte der WIS zwar noch, zog sich aber nicht mehr vollständig durch Nordamerika hindurch. Hier siehst du das ganz schön:

http://blog.everythingdinosaur.co.uk/wp-content/uploads/2012/08/western_interior_seaway2.jpg

Das linke Bild zeigt die Situation vor 75 Millionen Jahren, das rechte vor 65 Millionen Jahren. Im Paläogen ist das Meer wohl sogar noch ein wenig angeschwollen, bevor es ganz versiegt ist, aber seine alten Ausmaße hat es nach Ende der Kreide nicht mehr erreicht.

Für einen Überblick über den Verlauf des WIS habe ich diese Seite mit paläogeographischen Karten gefunden:

http://cpgeosystems.com/wispaleogeography.html

Die älteste Karte ist in der Tabelle unten links, die nächstältere kommt darüber usw. Allerdings müssen die Karten nicht zu 100% stimmen, und sie zeigen auch nur die Westküste Nordamerikas vom unteren Jura bis zum Ende der Kreidezeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MarkusKapunkt 23.02.2016, 18:21

Das hatte ich auch herausgefunden, aber trotzdem danke. Die Karte mit dem zurückgezogenem WIS kann leider nicht ganz stimmen. Wenn man die Karte der Hell Creek Formation darüber liegt, würden viele Abschnitte, in denen Fossilien von Landtieren gefunden wurden, unter Wasser liegen. Zwar könnte es sein, dass sie auch aufs Meer hinausgeschwemmt und dann fossiliert sind, aber ich denke mal, dass sich das Meer zu diesem Zeitpunkt schon weiter zurückgezogen hatte, als es die Karte hergibt.

0

Was möchtest Du wissen?