Wie lange frische Tamarinde in Wasser legen?

1 Antwort

Tamarindenwasser macht man aus getrockneten Tamarinden. Dazu knackt man die äußere Schale (Konsisztenz ungefähr wie Eierschale) weg, und darunter liegt ein von Fa­sern durchzogenes klebriges Fruchtfleisch, in das auch Kerne eingebettet sind. Die­ses Frucht­fleisch überschüttet man mit heißem Wasser (ca. 10fache Mas­se) und war­tet, bis das Was­ser kalt genug ist, daß man mit den Fingern rein­greifen kann. Dann knetet man das Fruchtfleisch und das warme Wasser ein paar Minuten durch und seiht schließ­lich von allem ab, was sich nicht gelöst hat.

Das ist ziemlich viel Arbeit und lohnt sich nicht; Du kannst nämlich auch Tamarinden­extrakt kaufen (honig- bis teerartige, zähe Masse), die Du einfach in war­mem Was­ser auf­lösen oder bei hinreichend flüssigen Speisen auch direkt in den Koch­topf löf­feln kannst.

Was möchtest Du wissen?