Wie lange fähr man ungefähr von Hamburg nach Venedig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir auf jeden Fall Zeit lassen beim Anfahren. Du hast nichts davon, wenn du wie verrückt "durchpreschst" und dann völlig fertig hier in Venedig ankommst!

Also nimm dir einen Tag für die Anreise bis München, übernachte dort und dann weiter!

Lass das Auto in Mestre stehen, dort gibt es kostengünstigere Möglichkeiten, als es die Piazzale Roma oder Tronchetto sind...

http://www.mestre.it/pages/contenuti/index.php?content_id=55

für Venedig (centro Storico) selbst - mindestens 3-4 Tage!

es gibt günstige Möglichkeiten zur Übernachtung, guck mal nach einem B&B - gibt es hier im Centro einige, sehr gute,.... und kauf dir für deinen gesamten Aufenthalt gleich Vaporetto-Karten! (Das sind die öffentlichen Verkehrsmittel hier, die Boote) Einzeltickets sind sehr teuer und nur zu Fuss kommst du nicht überall hin!

Als Einzelperson braucht man bestimmt zwei ganze Tage für diese Tour, muss also zwischendurch einmal übernachten. Hin und zurück verbraucht man also 4 Tage Zeit.

Willst du denn ganz allein nach Venedig fahren, oder mit mehreren Leuten im Auto, und wenn ja mit wievielen?

Ich würde dir davon abraten, das Auto als Verkehrsmittel zu benutzen. Überlege dir, ob nicht ein anderes, umweltfreundlicheres und/oder zeit- oder geldsparenderes Verkehrsmittel in Frage kommt.

Gib die Route bei Goggle Maps Routenplaner ein, dann weisst du es ganz genau, und ein paar Tage (3-4 Tage ) kann man in Venedig schon einplanen

guck bei google maps einfach nach da wird dir auch der weg dahin beschrieben :)

15 Stunden. Bin ich schon gefahren. Und ich fahre relativ schnell. Aber man holt keinen Schnitt über 120 km/h heraus. Und man muß mit Staus rechnen ab Nürnberg. Um München auf der A8 ab München und am Brenner. In der Ferienzeit mit Sicherheit.

Was bei der Routenberechnung heraus kommt. Schafft man meist nicht.

Was möchtest Du wissen?