Wie lange existiert die Menschheit im Verhältnis zum Planeten Erde, wenn man diese in eine Einheit von 24h setzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Würde man die gesamte Erdgeschichte in einen 24-Stunden-Tag pressen, dann würde der moderne Mensch erst zwei Minuten vor Mitternacht als neue Art auftauchen.

Quelle:

http://www.planet-wissen.de/geschichte/urzeit/afrika_wiege_der_menschheit/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist circa 4.600.000.000 Jahre alt.

Den Homo Erectus gibt es seit circa 1.800.000 Jahren. 

Sieht man nun die 4,6 Mrd. Jahre als 24h ergeben diese 1440 Minuten

X sind dann 1.8 Mio. Jahre.

X wären dann 1,77 Minuten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
peace1287 14.09.2016, 13:38

Aber 1,8 Millionen Jahre gibts den Modernen Menschen noch nicht. 

Die Knochen die man fand und dieses Alter haben, waren eher Affen als Menschen.

Den Modernen Menschen gibt es vllt seit 100,000 Jahren. Wenns hoch kommt vllt 150.000 Jahre...

0
Suicidekittys 14.09.2016, 13:39

Danke. Ich wusste nicht mit welcher Antropologie Stufe ich rechnen sollte.

Also erst mit dem Modernen Menschen? 

1
peace1287 14.09.2016, 13:49
@Suicidekittys

Ja würd ich sagen. Weil die Funde die älter sind, waren wie gesagt eher Affen. 

Den Homo Sapiens Sapiens gibts wie gesagt seit ca 100.000 bis 150.000 Jahren. Rechnen könntest du auch noch mit dem Homo Sapiens. Den gibts seit etwa 200.000 bis 250.000 Jahren.

0
joshy1404 29.04.2017, 12:49
@peace1287

Als erstes muss man sagen, dass alle Spezies, die den Namen Homo etc. haben Menschen sind und dass der Homo Sapiens Sapiens eine Falschbeurteilung war. Es gibt/gab nur den Homo Sapiens, obwohl es schwierig ist Arten zu bestimmen, da es ein sehr fließender Übergang ist (jeder Mensch unterscheidet sich evolutionär gesehen von jedem anderen).

0

Bei dieser Berechnung würde ein Dreisatz helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?