Wie lange erhält man maximal Geld aus der Nathlosigkeitsregelung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MuttiSagt,

Sie schreiben:

Wie lange erhält man maximal Geld aus der Nathlosigkeitsregelung?

Antwort:

Die Nahtlosigkeitsregelung greift, solange das Antragsverfahren auf Erwerbsminderungsrente in der Schwebe ist, um finanzielle Nachteile der Betroffenen zu vermeiden!

Natürlich kann es sein, daß das ALG 1 höher ist, als die Erwerbsminderungsrente!

Aber:

Nun kommt es darauf an, ab welchem Zeitpunkt die DRV Ihre Erwerbsminderung anerkennen wird!

Die Agentur für Arbeit wird im Hintergrund bestrebt sein, den schwarzen Peter an die DRV weiterzureichen und so kommt es nicht selten vor, daß die Erwerbsminderungsrente rückwirkend ab einem Datum --X--bewilligt wird!

In diesem Fall wird Sozialversicherungsintern eine Verrechnung statt finden und das ursprüngliche ALG 1 ggf. bis auf die zustehende Erwerbsminderungsrente gekürzt werden!

Denn:

Wenn die DRV feststellt, daß die Erwerbsminderung schon viel früher vorlag, bestand für diesen Zeitraum logischerweise kein Anspruch auf ALG 1, sondern auf die geringere Erwerbsminderungsrente!

http://www.ra-buechner.de/newsarchiv/newsdetail/bsg-zur-nahtlosigkeitsregelung-des-145-sgb-iii-verpflichtung-zur-fortzahlung-von-arbeitsloseng.html

http://www.vdk.de/kv-thueringen-sued/ID57086

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Mein Mann erhielt nach der Aussteuerung der Krankenkasse (BG) das ALG 1 für 1 Jahr. Die Rente wurde abgelehnt, Klage eingereicht. Nach dem ALG 1 hätte er Hartz 4 beantragen können. Da ich jedoch gut verdiene, hätte er keinen Anspruch gehabt, sodass er es erst gar nicht beantragt hat. Momentan erhält er deshalb nix (zum Glück sind wir mit einer privaten BU abgesichert). Bei einer Bekannten verlief es genauso, nur das sie 1,5 Jahre ALG 1 erhielt, da sie wegen ihrem Alter (glaube ab 50 Jahre) länger Anspruch hatte.

Ja vielen Dank. Das war die Antwort, die mir wirklich geholfen hat

0

Dachte ich mir. Viel Glück!

0

""Oder bezieht man das Geld tatsächlich so lange, bis alles geregelt ist? ""

Ich kenne es aus meiner Zeit, in der ich im Sozialamt und auch noch in der Arge gearbeitet habe, nur so. Und nur so macht das auch Sinn, weil sich erst dann entscheidet, bei wem über die ganze Zeit hinweg der Anspruch bestand. Falls ein Rentenanspruch besteht, bekommt die Arge das Geld von der Rentenanstalt rückwirkend erstattet. Also, kein Grund zur Panik! Übrigens: Die Arge kann Dir das auch beantworten.

Aber mein Alg1 ist extrem mehr als ich im Falle einer Erwerbsminderungsrente bekommen werde, etwa 3 mal so viel.

0
@MuttiSagt

Die Arbeitsagentur bekommt von der Rentenanstalt natürlich nur das, was sie Dir bezahlt  hat. Der Rest gehört Dir.

0

Umgekehrt!!!!!!! Alg1 ist mehr, etwa 1800€ , die Erwerbminderungsrente sind nicht mal 600€.

0
@MuttiSagt

Habe ich falsch gelesen. Dann würde sich die Agentur die gesamte Nachzahlung holen. Die 12 Monate sind ja nicht "verkehrt", weil die Rente bis dahin entschieden sein muss/wird.

Das war's dann von mir. Weitere Auskünfte bei der Arbeitsagentur.

0
@MuttiSagt

Übrigens: Nahtlosigkeitsregelung bedeutet, dass die Leistungen der beiden Träger nahtlos ineinander übergehen, damit der Antragsteller keine "Einkommenslücke" hat.

0

Aber in dem Falle, wo die Erwerbsminderungsrente abgelehnt wird und Widerspruch eingelegt werden muss, reicht die Zeit von 12 Monaten nicht! Damit ist meine Ausgangsfrage immer leider noch nicht beantwortet! Wie lange gibt es das Geld aus der Nathlosigkeitsregelung? 12 Monate oder im Zweifel auch länger?

0
@MuttiSagt

Die Frage habe ich Dir in meiner ersten Antwort klar beantwortet.

Deine Frage war:

""Oder bezieht man das Geld tatsächlich so lange, bis alles geregelt ist? ""

Meine Antwort: Ich kenne es aus meiner Zeit, in der ich im Sozialamt und auch noch in der Arge gearbeitet habe, nur so.

0

Solange du vom Alter her Anspruch hast. Denke mal bist unter 50 Jahre, dann 12 Monate.

0
@schnute71

Das kann /wird so gemeint gewesen sein. Aber dann wurde die Bemerkung  gründlich missverstanden. Das ist ja der  allgemeine Bewilligungszeitraum.

0

Wie lange muss man arbeiten, um wieder Anspruch auf Alg1 zu haben?

Ich habe jetzt 11 Monate Geld aus der Nathlosigkeitsregelung bezogen und fange 1.3 wieder an zu arbeiten. Wie lange muss ich arbeiten, um wieder Neuanspruch zu bekommen? Ich frage deshalb, weil ich im Sommer irgendwann am Knie operiert werde, dann bestimmt 2 Monate krank bin und dann vermute ich, das es mich dann meinen neuen Arbeitsplatz kosten wird. Dann hab ich keinen Anspruch, oder?

...zur Frage

Kann man ALG1 aufstocken lassen, wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Guten Tag, ich bin nun seit Februar 2015 krank geschrieben, habe dann bis August 2016 Krankengeld bezogen, dass dann ausgelaufen ist und ich ausgesteuert wurde. Während dieser Zeit habe ich zur Aufstockung Geld vom JobCenter bekommen. Nun bekomme ich ALG1, da ich ausgesteuert bin und von einem Amtsarzt als Arbeitsunfähig bescheinigt wurde. Nun soll ich zusätzlich noch eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Gilt da dann ebenfalls der Regelsatz, wer mehr als den Harz4 Satz bekommt, nach Abzug der Miete, hat keinen Anspruch, dass Geld aufstocken zu lassen? Ich Danke schon mal für hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Afa wertet Operation als neue Krankheit, KK als die selbe?

Bei mir ist die Sache etwas kompliziert. Ich war schon oft krank und bin operiert, da meine Gelenke immer auskugeln und ich oft Bänderriss usw hat. Bei der letzten Operation gab es einen Keim und ich war bis zur Aussteuerung krank. Dann war ich Arbeitsfähig, aber nur 6 Monate später, jetzt gerade, folgte die nächste Operation. Selbe Grundkrankheit, aber anderes Gelenk. Jetzt sind 42 Tage um. Die AfA schreibt, sie ist raus, da jetzt die Krankenkasse in der Pflicht ist. Die Krankenkasse schreibt, sie ist raus, und die AfA ist im Sinne der Nathlosigkeitsregelung in der Pflicht. Aber dann hätte es gleich.  -also ab Tag 1/ umgewandelt werden müssen und nicht erst am 42 Tag. Nun stehe ich, als unschuldige zwischen den Kostenträgern. Und bekomme gar kein Geld. Alg2 bin ich nicht berechtigt wegen zu hoher Vermögenswerte. Aber muss ich mir das Gefallen lassen? Gibt es einer  Paragraphen der verhindert das ein Streit der Kostenträger zu Lasten des Patienten geht? Antrag auf Erwerbsminderungsrente läuft aber das dauert ja bekanntlich Monate. Muss ich so lange wirklich vom Ersparten leben?

...zur Frage

Berufliche Reha bei Alg1?

Ich muss etwas ausholen, um die Lage zu schildern.

Nach zweimaliger, insgesamt fünf jähriger Verlängerung meiner (vollen) Erwerbsminderungsrente wurde mir diese im letzten Jahr nicht weiter gewährt. Auch eine schon unbefristete teilweise Erwerbsminderungsrente wurde mir plötzlich entzogen.

Da es sich bei der vollen EMRente um eine Arbeitsmarktrente gehandelt hat, habe ich Mitte 2017 zwar damit gerechnet, dass ich diese vielleicht nicht mehr weiter bekomme, aber mich wenigstens "nur" auf die Suche nach Arbeit unter 6 Stunden machen bräuchte. Nun soll ich jedoch unerwartet bis zu 8 Stunden arbeitsfähig sein. Das schaffe ich definitiv nicht.

Ich habe mit zweimaligem Widerspruch keinen Erfolg gehabt. Zwei Gutachter sind, trotz anders lautenden Erklärungen meiner behandelnden Ärzte und meiner eigenen Einschätzung, der Meinung, dass ich zwar jede Menge Einschränkungen hätte und empfehlen auch eine Rehabilitation. Aber "irgendwas" arbeiten könnte ich danach wahrscheinlich.

So eine Reha und Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben wurden mir allerdings schon vor 6 Jahren nicht mehr genehmigt, weil eine Besserung des Gesundheitszustandes unwahrscheinlich schien - den Ämtern. Nicht mir. Heute ist es umgedreht...

Nun bin ich seit Juli 2017 arbeitslos. Im Januar 2018 kam der letzte ablehnende Bescheid von der Rentenversicherung.

Muss ich selbst entscheiden, ob ich noch einmal, wahrscheinlich wieder unnötig, einen Antrag auf Rehabilitation stelle? Oder fordert in dem Fall das Arbeitsamt dazu auf, wenn es ebenfalls die Informationen von der Rentenversicherung bekommt und die Sachlage schon geprüft hat?

Ich möchte wirklich alles tun, was ich noch kann. Aber nicht wieder das ganze Räderwerk, was ich schon mal erfolglos durch habe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?