Wie lange eine "Phase" vom Partner tolerieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

eine Beziehung und auch eine Vaterschaft bedeutet Verantwortung und die will er nicht tragen, deshalb ist er weg

es ist keine Phase, es ist eine Flucht, eine Flucht vor der Verwantwortung und eine Flucht vor dem Kind und damit auch eine Flucht vor dir und der Beziehung

er will seinen Freiraum genießen, aber was ist mit deinem Freiraum?

wann hast du das letzte Mal rausgehen können und Freunde treffen?

wann habt ihr das letzte Mal etwas zusammen gemacht?

ok, du willst ihn nicht zwingen, und du willst ihm seinen Freiraum geben, das ist toll von dir

aber im Moment nützt er dich aus, er steht nicht zur Beziehung und investiert etwas in sie, nämlich Zeit und wenn er genau sich ausgetobt hat, stellt er fest, das der Markt ja voll ist mit tollen selbstständigen Frauen und er hat zuhause zu ein Hausmütterchen... und da ihr keine Basis in der Beziehung aufgebaut habt ist er weg... nicht heute, nicht morgen, aber in den nächsten Jahren

ihr müsste jetzt an euch und an der Beziehung arbeiten, damit ihr eine Basis schafft, eine Basis für euch und für euer gemeinsamens Kind

Alles Gute!

Sorry, hätte ich erwähne sollen. es ist nicht sein Kind aber er hat von Anfang an gesagt, dass er ihn behandeln würde wie sein eigenes und das macht er so eigentlich auch bzw hat er, als er noch Zeit mit uns verbracht hat. auch in der kurzen Zeit, in der er daheim ist Kuscheln sie und so. Ich habe letztens einen sarkastischen Spruch losgelassen auf ein Kommentar von ihm und als ich die Nachts wach wurde und am Wohnzimmer vorbei bin habe ich ihn reden hören " ich will ja auch wieder mehr Zeit mit ihr verbringen, ich liebe sie ja so sehr, ich bin so ein Arsch,.... ) er wusste net das ich wach war. ich verstehe es einfach net.

0

bewusst haben wir das letzte mal was zusammen gemacht, als wir vor ca 1. Monat zusammen zum Arzt sind, weil wir beide wehwechen hatten und wegen der langen Wartezeit einen Kaffe in der Eisdiele getrunken haben. sonst fällt mir Grad nix ein.

0
@stoffi86

das ist traurig, oder...

vielleicht hat er jetzt festgestellt, das es ihm doch jetzt zuviel ist mit dem Kind? und er weiss nicht, wie er jetzt damit umgehen kann, weil er dich will, aber eben noch keine Familie...

vielleicht könntet ihr regelmässig mal einen Babysitter besorgen, das ihr zu zweit etwas unternehmt und ab und zu auch mit dem Kind, als Gegenleistung kann er während der Woche abends zu seinen Freunden

ich will damit sagen, das ihr einen Kompromiss findet aus seinem Freiraum, eurer Beziehung und eurer Familie, die einfach jetzt mal so besteht

denn wenn es so weiter geht, wie die letzten 6 Monate, geht die Beziehung den Bach runter, tut mir leid, wenn ich so ehrlich bin, aber das glaube ich

0

zusammen machen könnten wir eigentlich genug. Der kleine ist ja jedes 2. we beim Papa und wenn er Lust und Laune hat auch mal in der Woche. das kam mir auch in den Sinn, dass er vielleicht doch net der Familienmensch ist wie er immer sagt und auch selbst glaubt. Er fragt mich auch immer ob ich irgendwas vorhabe, damit er net so ein schlechtes Gewissen hat. habe da letztens nur drauf geantwortet, das ich keine Lust habe jede einzelne Minute am Tag zu verplanen, im sein Gewissen zu beruhigen.

0
@stoffi86

dann ist ja sein Verhalten eigentlich nicht zu verstehen, und du musst mit ihm klären, wie er die Beziehung sieht und was er bereit ist zu verändern

was machst du denn, wenn er wam WE weg ist und die Kleine bei ihrem Vater? Unternimmst du dann auch etwas alleine oder mit Freunden oder wartest du zuhause?

0

Es wird dir jetzt vielleicht verstärkt auffallen wenn du seit 12 Tagen ohne Job zuhause sitzt und dadurch eben viel Zeit hast zum grübeln. Dein Freund scheint sich generell sehr abzugrenzen wenn man auch deine anderen Fragen miteinbezieht die mich teilweise schon etwas wundern. Einmal beschreibst du dein massives unbehagen an das Handy deines Freundes zu gehen wenn nur ein Anruf reinkommt in der nächsten Frage gibt es direkt einen Screenshot von seinem Handy über eingegangene Nachrichten (die du angeblich nicht abfragst.

Dein Freund und du hattet es scheinbar auch mit dem zusammenziehen sehr eilig wenn du dich gerade im Dezember von dem Vater deines Kindes getrennt hast. Fraglich wie dann dieser Zustand schon ein halbes Jahr anhalten kann. Vielleicht kann es sein, dass du/ihr beide insgesamt dazu neigt, unüberlegt/überstürzt zu handeln und das eben das Endergebnis davon ist.


Aso, selbst seine Freunde weisen ihn schon darauf hin, das er doch auch mal Zeit mit mir verbringen soll... er erzählt mir das, gibt mir einen Kuss und macht sich wieder vom Acker.

Also, er ist fast jeden Abend weg und du sitzt daheim mit einem Kleinkind. 

Da würde ich ihn mal schleunigst zur Rede stellen! Kann doch nicht sein, dass Du dich um ein Kind kümmerst und er mit seinen Freunden mega oft unterwegs ist. 

Ich halte da Nichts von

Oder sei auch jeden Abend weg dann könnt Ihr die Beziehung aber knicken

Ich habe ein kleines Kind, ist da leider net so einfach

0

Macht einen Kompromiß, wenn er schon unter der Woche nicht für dich da ist ein gemeinsames Wochenende einfordern zB.?

wie gesagt, ich bin nicht der Typ Mensch der jemanden "zwingt " seine Zeit mit mir zu verbringen.

0
@stoffi86

Entschuldige, aber was möchtest du denn dann jetzt hören? ;-)

Entweder du akzeptierst es, bist dabei unglücklich und zeigst ihn das es dich nicht stört und er wird weiter machen, brauchst dann aber hier die Frage nicht zu stellen oder du verlangst (zwingst) das er sich jetzt langsam mal wieder um dich und das (gemeinsame?????) Kind kümmern soll! 


Mfg

0

Ich wollte es als Phase akzeptieren und hatte auch schon öfter was dazu gesagt. Ich Frage mich halt nur, wie lange so eine phase ungefähr andauert und ob man dabei noch von Phase sprechen kann.

0
@stoffi86

Nach 6 Monaten ist das keine Phase sondern längst Gewohnheit. Möglicherweise ändert er diese irgendwann wieder , vielleicht wenn seine Freunde mal selbst mit Familie und so beschäftigt sind und keine Zeit mehr haben täglich abzuhängen ?)

0

Ja ich denke auch. werde ihm sagen das ich das so net länger mitmachen kann. weil theoretisch kann ich da auch singel bleiben. macht ja keinen Unterschied.

1

Was möchtest Du wissen?