Wie lange dürfen Minderjährige arbeiten und was?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde es super, dass du in einem Praktikum so viel mitmachen darfst! Da bekommst du direkt einen realistischen Eindruck von der Arbeit, den alltäglichen Arbeitszeiten und kannst viel besser entscheiden ob der Beruf in Zukunft etwas für dich ist (Vielleicht sogar in der Praxis, wenn so viel zu tun ist und du dich gut anstellst??! :-) )

und wenn es dein Traumberuf ist, kannst du froh sein so viel Verantwortung zu bekommen! Arbeitszeiten zwischen 9 und 17 Uhr finde ich auch ok. TOP (besser als den ganzen Tag Kaffee zu kochen und zu fegen und nichts zu lernen ;-) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DunkelElfe3344
26.09.2016, 19:04

Danke für die Antwort, ich findes auch sehr gut ^^

Die Frau mit der ich telefoniert habe am Anfang hat auch gemeint, ich soll recht viel machen, damit ich lernen das Tierarzt(helfer) nicht nur Tiere streicheln heißt ;-)

1

Hey, ich war zum Praktikum auch mal beim TA und ich durfte auch mithelfen und so, aber net so viel wie du. Ich hab halt aufgepasst,... aber musste net das mit dem Empfang und Telefonieren machen, dass hatten die alles gemacht. Ich musste/durfte 7h (von der Schule aus) lang arbeiten. Wenn ich wollte auch gerne länger! Mir hatte mein Praktikum dort sehr gut gefallen. Ich hoffe, das ich dir weiterhelfen konnte;). LG Josi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DunkelElfe3344
26.09.2016, 18:57

Vielen dank, jetzt habe ich mal ne zeitliche richtlinie.

0

Was möchtest Du wissen?