Wie lange dauert/dauerte es die ISS an den gewünschten Ort zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wurde nicht darauf geschossen, sondern dort oben montiert.
Sie kehrt auch nicht zurück, sondern verglüht in der Atmospäre.
Ob man noch einmal so ein Teil baut steht in den Sternen.

Wenn da oben ein halbes Dutzdend Menschen herumturnen ist das eher ein Furz, bei derzeit 7 Milliarden Menschen auf dem "Raumschiff" Erde.

Ob man noch einmal so ein Teil baut steht in den Sternen

Bist aber ganz schön pessimistisch!

Es stellt sich eher die Frage, ob man direkt im Anschluß eine ISS-2 baut, oder ob man sich 20 Jahre Zeit läßt? Da die Chinesen offenbar eine dauerhafte, eigene Station wollen (Tiangong 1+2), werden andere wohl nachziehen)

Aber wenn man denn zum Mars will, kann man die ISS auch als Plattform nutzen: dort könnte man Schiffsmodule zusammensetzen - dann kann man sich eine Riesenrakete für einen Einzelstart von der Erde sparen!

0
@nax11

Nur könnte, von Können ist gar nicht Rede.
Seit Jahren fliegt nur noch der Russe dort hoch, weil die Amis ihre Shuttels eingemottet haben.

Was siehst Du, wenn so'n Teil gen Himmel schießt?
Wahrlich jede Menge verbranntes Geld.

0

Sie wurde ja nicht in einem Stück nach oben gebracht. Sie besteht aus vielen "kleinen" Modulen, von denen das erste 1998 im Orbit war. 

Soweit ich das weiß soll (wenn überhaupt) sie über dem Ozean kontrolliert abstürzen. 

Ja wie man das findet ist so eine Sache. Klar hat sie viel vollbracht aber irgendwann muss sich was neues her. Nur im Moment hat die Menschheit leider mehr das Interesse andere länder zu bombardieren als eine (Sry) ar"ch teuere Raumstation zu bauen. 

Denn klar es ist unglaublich teuer sowas zu planen und zu bauen. 

Man muss sich einfach nur mal überlegen wo wir als Menschheit stehen könnten wenn wir uns nicht die ganze Zeit gegenseitig die Köpfe einschlagen würden.

Was möchtest Du wissen?