Wie lange dauert so ein Hexenschuss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Hexenschuss kann leicht bis zu zwei Wochen dauern.

Hast Du einen Hochlagerungswürfel? Wenn nicht, lege Dich auf den Fußboden und die Unterschenkel auf einen Stuhl, so dass die Lendenwirbelsäule entlastet wird. Dann werden die Schmerzen nach und nach besser.

Keine Angst, selbst wenn es eine defekte Bandscheibe ist, die die Schmerzen auslöst, hilft das Hochlagern der Beine auch. Eine OP wäre nur notwendig, wenn es ein nach innen gehender Bandscheibenvorfall mit akuter Lähmungsgefahr wäre, und das ist extem selten und dazu unübersehbar.

Mir hat auch immer sanfte Bewegung und die Vorstellung, zu der schmerzenden Stelle hinzuatmen, geholfen. Außerdem hilft Wärme (nachts eine Wärmflasche neben Dich packen, tagsüber warme lange Strümpfe oder lange Unterhosen und einen Nierenwärmer tragen).

Gute Besserung! Das wird schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe öfter mal einen hexenschuß, man gewöhnt sich dran.

du mußt (auch wenn es tierisch weh tut) dich bewegen. langsam und sehr vorsichtig. und immer gerade bewegungen, also nicht mit hüftschwung um die ecke, sondern sich mit dem ganzen körper drehen. denke aber dran, daß du dich nicht zu sehr anstrengst. mußt ein gutes verhältnis zwischen bewegung und ruhe finden.

alles gute und gute besserung, ein hexenschuß ist zwar totaler mist, aber es gibt schlimmeres

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Bandscheibe kann man es auch schon mit 16 haben. Ist zwar selten, kommt aber einfach auf den Bau des körpers an. Zum Beispiel haben sehr große Menschen schneller mal was mit der Bandscheibe. Bist du denn sehr groß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyJuneful
24.03.2016, 03:46

Danke für die Antwort! Ich bin 1,71m, also nicht überdurchschnittlich groß, oder denkst du, ich bin bereits mit dieser Größe anfällig für Bandscheibenprobleme?

0

Was möchtest Du wissen?