Wie lange dauert Nachforschungsantrag bei Briefsendung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, wenn der Absender einen Nachverfolgungsantrag gestellt hat, bekommt er von der Post eine schriftliche Bestätigung. Das ganze Verfahren kann bis zu 6 Wochen dauern und dann wird in der Regel die Suche eingestellt. Mit Glück taucht Deine Sendung auf, mach Dir aber nicht zu viele Hoffnungen. Über das Ergebnis wird der Absender dann erneut schriftlich informiert. Ich weiß ja nicht, was Du erworben hast, aber eine Sendung mit Beleg ist immer besser..als Einwurfeinschreiben z.B. soo teuer ist das dann auch net. LG

Ja die 6 Wochen (das wären ja 42 Tage) wäre dann so daß es mit der Frist von Paypal (zur Problemklärung (ich glaube 45Tage ab Zahlung)) nicht mehr ganz hinkommt (weil bei PP ja schon ca. 5Tage für die Versanddauer zusammenkommen. Der VK wird sich dann auch evtl. paar Tage Zeit nehmen. bevor er den Antrag bei der Post stellt.

So könnte das dann eben nicht in der PP-Frist geklärt werden.

Mit dem versicherten Versand hast Du recht.

Aber bei mir handelts sich eben bei mir um einen Händler und ein Aufpreis für den versicherten Versand hätte im Normalfall keinen Mehrwert (wenn der Händler so und so Zustellung garantieren muß).

Was für mich interessant wäre wie weit ich selber davon mitbekomme, da0 der Absender tätig wird. Ich könnte nämlich in so einer Sache wichtige Information liefern. So nehme ich fast jeden Tag dem Postboten die Briefe aus der Hand. Ich weiß also obs der reguläre Postbote war oder ein Aushilfspostbote. Das wäre evtl. schon von Belang, weil es einem unerfahrenen Postboten auch passieren kann es mal in einen falschen Postkasten zu werfen (und evtl. rückt es ja der falsche Empfänger nicht raus). Ich könnte also von Empfängerseite wertvolle Infos liefern.

0

Was möchtest Du wissen?