Wie lange dauert ISG Blockade?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich glaub nicht das es chronisch ist. bei mir kommt es von der skoliose. irgendwann kommen halt mal die schmerzen. ich muss halt immer krankengym mind einmal pro woche und jahrlang machen

Das kommt ganz darauf an wie sehr sich die blockade manifestiert hat.du solltest nach der physio umbedingt weiter machen und manuelle therapie ist auch nicht schlecht. Also in einem akutfall kann man es in so ca. 2 wochen hinbekommen. Bei so einer langen blockierungsphase ist das schwer zu sagen. Aber es is ja schon gut das dir die krankengymnastik hilft. Also weitermachen und das wird schon. Gute besserung

ein krankengymnast hat es festgestellt.

also es wird halt ein bisschen besser. aber ist immer von tag zu tag anders. der krankengymnast sagt auch ist total alles verspannt.

Schön dass du endlich einen Schritt weiter gekommen bist wegen der Schmerzen am ISG. Du bist weiblich, Schmerzen, am ISG, also Gelenkschmerzen, es ist chronisch.

Das ist bei Frauen oftmals ein hormonelles Problem, was dann zu chronischen Schmerzen bis hin zu psychischen Belastungen-Symptomen führen kann.

Neben der Lockerung und Entspannung durch den Krankengymnasten empfehle ich dir folgende weitere Strategien (am besten kombiniert):

trinke sehr viel Wasser Bewege dich viel allerdings sanft udn entspannend udn ISGschonend..aber NICHT dass du einseitig dein Skelett abnutzt...immer alles gleichmäßig belasten...aber mit gutem Schuhwerk, stoßdämpfenden Sohlen und ohne Streß und Last und Übertreibung...."in Bewegung bleiben"

Fülle Vitamin D auf . Vitamin D-Mangel kann solche Probleme machen bzw verschlimmern. Leber, Hering, Lachs vermehrt auf die Speisekarte oder bei Arzt Vigantolöl 20.000 I.E. verordnen lassen, davon 3 tropfen täglich.

Progesteronmangel kann der Auslöser für deine Beschwerden sein, verschlimmert durch Vitamin D-Mangel durch die dunkle Jahreszeit, Urlaubs- und Sonnenmangel oder zu hohen Sonnenschutz WENN du mal in die Sonne gehst. Frauenmanteltee oder Schafgarbetee- 3 Tassen täglich (oder nur während der 2. Zyklushälfte).

Laß deine Schilddrüse von versierten Fachärzten untersuchen. Der Hasuarzt kann den TSH im Blut bestimmen udn Vigantolöl verordnen. Laß dir alle Werte ausdrucken und suche ab ZTSH von 2,0 einen Endokrinologen oder Nuklearmediziner auf wegen Verdacht auf Hypothyreose, Hashimoto. Entwarnungen seitens des Hausarztes bitte mit äußerster Vorsicht betrachten - bezüglich TSH Norm-Diskussion siehe Thyreotropin wikipedia.

Was möchtest Du wissen?