Wie lange dauert es ungefähr, wenn alles gut läuft, sich von einem Anwalt zum Notar hoch zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kannst gerne die Prüfungen zum Notar erfolgreich ablegen, du kannst dich dann zwar auch Notar nennen, aber eben nicht in dem Bereich tätig werden. er kann zwar diesbezüglich Verträge schreiben aber nicht unterschreiben - dazu bedarf es eines Vollnotars. Er wird von höherer Stelle berufen und ist ab dem Zeitpunkt Selbstständig mit Notariat. 

bis man selbstständig arbeiten kann, kann u.U. Jahre dauern -- Aber sobald er das 70ste Lebensjahr vollendet ist Schluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olchi100
05.11.2016, 22:46

Und ab wann kann ich diese Prüfungen machen?
Weil ein Jurastudim dauert ja ungefähr 5 Jahre, muss ich dann die Prüfungen, um Notar zu werden, danach machen?
Wie lange gehen diese dann?

0

Fünf Jahre Erfahrung als Anwalt ist Voraussetzung für den Anwaltsnotar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da arbeitet man sich nicht hoch, sondern das ist ein völlig anderer Beruf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?