Wie lange dauert es ungefähr mit meinen Maßen einen Sixpack zu bekommen (Mädchen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zeit vorzugeben ist schwierig. Es ist von vielen Faktoren abhängig. Realistisch könnten zwölf Monate bei intensivem Training sein.

Es ist gut möglich, dass du nie ein für dich zufriedenstellendes Sixpack entwickelst.

Muskelaufbau benötigt Zeit.

Wichtig ist auch, dass die gegenüberliegenden Muskeln, also hier der Rücken, ebenfalls trainiert werden.

Gönne deinen Muskeln Zeit, sich zu erholen. Also weiter wie bisher und nicht jeden Tag den Bauch trainieren. Der Muskel definiert sich nicht während der Belastung. Die Erholung ist äußerst wichtig.

Alle Muskelpartien sollten beim Training bearbeitet werden. Die seitlichen, die unteren und die oberen Bauchmuskeln.

Körperfettanteil: ein entscheidender Faktor!

Zusätzlich wäre ein Cardio- also ein Herz- Kreislauftraining zu empfehlen. Laufen oder Fahrradfahren(Eiltempo) sind sinnvoll oder aber ähnliches Ausdauertraining, wie auch immer.

Große Mahlzeiten sind eigentlich gar nicht notwendig, da viele Menschen sich körperlich gar nicht so betätigen, als das sie die aufgenommenen Kalorien wieder verarbeiten. Horche in dich hinein und analysiere, ob du noch Hunger hast oder schon satt bist. Mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag sind hier angebracht. So wird der Stoffwechsel angekurbelt, die Fettverbrennung ebenfalls. Das Frühstück kann ruhig üppig ausfallen, jedoch solltest du vor dem Schlafengehen auf eine Kohlehydratehaltige Mahlzeit verzichten.

Allerdings wäre zu berücksichtigen: bist du noch im Wachstum, benötigst du Kalorien, also dann nicht übertreiben.

Ein Aufbau der gesamten Muskulatur schadet nicht, da Muskeln auch bei Inaktivität Kalorien verbrennen.

Wie schon erwähnt, solltest du deiner Rückenmuskulatur ebensoviel Zeit widmen, ansonsten können "Dysbalancen" entstehen und die Körperhaltung entwickelt sich falsch. Rücken - und Bauchmuskeln müssen nicht am gleichen Tag trainiert werden. So kannst du dich z.B. am Montag dem Bauch widmen und am Dienstag dem Rücken. Wichtig ist, dass du ein Gleichgewicht schaffst.

ponter 15.02.2014, 11:36

Danke, schön wenn ich helfen konnte.

0

Das schaffst nur in dem du deinen Körperfettanteil reduzierst. Also nur durch deine Ernährung.

Es geht bei einem Sixpack um deinen verfluchen Körperfettanteil, nicht um irgendein unnötiges "Bauchmuskeltraining". Und wenn du den zu weit senkst ohne ordentlich auszusehen siehst du einfach nur abgemagert aus.

Also: Mach WKM. Ja, auch bzw. gerade als Frau.

Was möchtest Du wissen?