Wie lange dauert es Piano oder Violine zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte mit ca. 9 Jahren Geigenunterricht und habe mir mit ca. 13 ein Keyboard gekauft. Im Gegensatz bei der Geige habe ich mir Keyboard spielen selber beigebracht. Ich bin auf keinen Fall ein Profi ich spiel nur für mich :D aber ich würde schon behaupten dass Geige schwieriger ist. Nur ein paar mm den Finger zu hoch oder zu tief und der Ton ist falsch xD da ist Keyboard halt schon einweeenig leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IDonUownDerDoUg
28.03.2016, 01:16

Ich habe vor drei Wochen ein Lied gehört, dass mir nicht aus dem Kopf geht. Die Violine im Lied hat mich so geflasht, dass ich es selber lernen will. Manchmal, wenn ich das Lied höre, tue ich so als hätte eine Violine in der Hand, weil es mich so mitreißt.^^

Das Problem ist, das ich schon 19 bin und nicht weiß ob ich es noch lernen kann. 

0

Also ich gebe Tokij Recht, wie stellst du fest, das du Einsender Instrumente gelernt hast? Du kannst dich immer weiter verbessern! 

Ich spiele Klavier seit 7 Jahren und, je nach Schwierigkeit der Stückes, brauche ich manchmal sehr lange um ein Stück zu können. Ohne Violine je gespielt zu haben möchte ich jedoch behaupten, das zu beim Klavier schneller einen Erfolg bekommst, da du bei der Violine erstmal hinbekommen muss gescheite Töne zu spielen, während du bei Klavier eben eben "einfach" die Tasten drücken kannst. Deshalb kannst du schneller leichte Lieder spielen. Außerdem kannst du dir das auch eher selbst beibringen. Ich empfehle dennoch Unterricht zu nehmen, damit du die Fingerstellungen und alles richtig lernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt allein mit dir zusammen. Wenn du es wirklich willst, eisern übst und auch nicht ganz talentfrei bist, geht es natürlich schneller, als wenn du nur ab und zu mal zur Musikschule gehst und zwischendurch nichts tust. Ich konnte z.B. schon nach der ersten Stunde in der Musikschule ganz leichte Lieder auf meiner Violine und hatte auch recht schnell das erste Liederbuch durch, was ich dort hatte. In meinen Augen ist es auch schwerer Violine zu lernen, als ein Piano, da du für die Violine einfach dieses Gefühl für die Töne brauchst. Schließlich hast du nur die Saiten und keine Bünde, die dir vorgegeben sind. Auf dem Piano kann man sich, meiner Meinung nach, diesbezüglich viel besser orientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es dauert dein ganzes Leben. Wie willst du denn beurteilen wann du fertig mit Lernen bist?...

Und da gibt es auch keine Skala wie gut man ist. Es können sich Fähigkeiten in allen Richtungen ausbilden. Ein Jazzmusiker kann die Violine ganz anders spielen als ein Klassiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IDonUownDerDoUg
28.03.2016, 00:48

Danke. 

Ich merke gerade, dass ich die Sache falsch angegangen bin.

1

Man lernt nie aus ..... je besser man ist - umso will man lernen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?