Wie lange dauert es nach einer Bein-OP, bis man wieder laufen kann?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach einer OP sollten deine Ärzte dich so mit Schmerzmitteln einstellen, dass du möglichst wenig Schmerzen hast. Je weniger Schmerzen du hast, desto schneller heilst du (frag mich jetzt nicht, wie das genau funktioniert, aber das hab ich nach all meinen OPs gesagt bekommen).

Auch die Bewegung ist wichtig, wenn du es nicht übertreibst. Sie hilft nur, wenn es das richtige Maß ist. Das sollte dir dein Arzt genau erklären können.

Lass deinem Körper Zeit zu heilen, es dauert so lange es dauert. Wenn du eine komplette Tiefnarkose hattest, kann allein die schon vier Wochen dauern, bis sie ganz weg ist. Diese Sachen brauchen Zeit. Je entspannter du das siehst, desto besser funktioniert es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DecoraJapan
15.10.2016, 10:26

Ich hab Absolut keine Schmerzmittel mitbekommen, dementsprechend tut mir das auftreten auch weh mit den Krücken..gewundert hat es mich, dass ich 3 Tage nach der OP entlassen wurde....und auch finde ich es merkwürdig, dass ddie Klammern am 24. raus kommen, obwohl die Op erst am 10. war so schnell kann doch so eine Große Wunde ( Kniekehlen-Seite bis fast zum Knöchel runter ) doch gar nicht heilen?

0

Was möchtest Du wissen?